Keramikbrackets oder lieber doch Metallbrackets?

6 Antworten

Ich hatte mich damals für die Keramikbrackets entschieden.
Die sind natürlich weniger auffällig, aber man sieht den Draht, der durch sie verläuft. Dadurch gucken vielleicht die Leute eher zweimal hin, wenn da so ein silberner Draht im Mund hängt.
Rückblickend würde ich sagen, dass ich auch die Metallbrackets hätte nehmen können. Falls du diese nimmst, würde ich dir raten, selbstligierende zu nehmen, da du sonst noch Gummis drum machen lassen musst.
Stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Wenn du mit Metallbrackets auch zufrieden wärst - das heisst, wenn dir egal ist, dass Metallbrackets mehr auffallen als Keramikbrackets - dann nimm auf jeden Fall die ganz normalen "Kassenbrackets" aus Metall.

Pro Keramikbracket zahlst du einen Aufpreis von ungefähr 30 Euro. Von dem Geld kannst du dir auch schönere Dinge kaufen als eine Zahnspange.

Abgesehen von der Optik sind Keramikbrackets genau gleich gut oder schlecht wie Metallbrackets.

Ich hätte die metallenen als Erwachsener, es kommt drauf an, ob dir oder deinen Eltern der Mehrpreis egal ist. Ich denke dass auch die keramischen auffallen, wenn dich jemand genauer ansieht. Wenn du damit kein optisches Problem hast, nimm die metallenen.

Was möchtest Du wissen?