Kennt jemand eine Organisation für einen Schüleraustausch mit den USA?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Derselbe ist schwierig. Ansonsten kann ich Dir den International Christian Youth Exchange - http://www.icja.de/ - sehr empfehlen. Ein in der Nachkriegszeit gegründeter internationaler Jugendaustausch.

Wenn du einen Rat von Eltern hören möchtest, raten wir dringend von stepin in Bonn ab. Religiös fanatisierte Familie bis Nahrungsmittelverweigerung statt Traumtrip gemäß Hochglanzbroschüren war unsere desaströse Erfahrung. Kindgerechte Behandlung vor Ort Fehlanzeige. Stattdessen Druck und Abmahnungsarien ohne Sinn und Verstand. Das Kind ist der Leidtragende und die Eltern ratlos, hilflos und die Mittel ist man eh los, denn alle Verträge und Schriftverkehre sind natürlich hieb- und stichfest gestaltet.

Frage mal Deinen Wahlkreisabgeordneten im DT- Bundestag denn es gibt ein Dt- US Austauschprogramm für Schüler , der kann Dir sicher weiterhelfen. Das Austauschprogram wurde zwischen den Bubdestag und den US - Kongress aufgelegt. Auch bilde die Karl - Düsburg - Gesellschaft in Köln solche Programme an.

wird glaub ich beim stipendium PPP gemacht (biin mir aber nicht hundertprozentig sicher) guck lieber nochmal nach

nein ich bin noch schüler^^ ich möchte den austausch erst 2012 machen, wenn ich mit der 12ten anfange.

0

nein ich bin noch schüler^^ ich möchte den austausch erst 2012 machen, wenn ich mit der 12ten anfange.

0
@punk41

wo liegt das Problem (PPP ist doch für Schüleraustausche)

0

jap, das ist das PPP. hab mich fuer das schuljahr 2010-11 beworben und gewonnen :) wenn du interessiert an geschichte und politik bist und dazu noch n gesundes selbstbewusstsein hast, dann ist das perfekt

0

definitf YFU. mit denen bin ich grad in den USA und die haben einfach das beste vorbereitungsprogramm in deutschland, das man sich vorstellen kann!

Was möchtest Du wissen?