Kennt ihr gute Rätsel?

6 Antworten

3 männer gehen in ein hotel und wollen 3 zimmer. jedes zimmer kostet 10 euro, also bezahlen sie 30 euro.

dann fällt dem besitzer ein, dass es ja einen sondertarif für 3 zimmer gibt, nämlich nur 25 euro für alle 3.

er gibt dem pagen die 5 euro und sagt ihm, er soll sie den männern zurückgeben. jetzt weiss der page aber nicht wie er 5 durch 3 teilen soll!

somit gibt er jedem mann 1 euro zurück und behält die restlichen 2. jetzt hat jeder der 3 männer im endeffekt nur 9 euro bezahlt, zusammen also 27. der page hat 2 behalten macht 29.

wo ist der letzte euro?

jeder hat 10 gezahlt und einen wieder bekommen. also hat jeder 9 euro gezahlt. bekommen haben sie dafür drei zimmer im wert von 25 euro.

das macht eine differenz von 2 euro. das sind die 2 euro, die der lehrling unterschlagen hat.

Brauche hilfe beim lösen eines rätsels

ein mann behauptet:,, vorgestern war ich noch 37 jahre alt und nächstes jahr werde ich 40.``

wie ist das möglich?

es hat nichts mit dem 29 Februar zu tun, aber mit einem anderen besonderen tag

...zur Frage

Wie lautet des Rätsels Lösung?

Hallo ein Rätsel

Ein Rätsel für euch

In wärme wächst es und der Himmel nährt es ,in dunkeln Tagen lebt es unbedeckt, doch kommt die zeit so erhält es seine zier und erhält seine Krone.Manch ein Geschöpf sucht seine wärme.

Wie lautet das Lösungswort.

...zur Frage

Fischrätsel

Kennt jemand das Fischrätsel wo zwei Fische in einem Aquarium sind, zwischen ihnen eine Glaswand, und die Fragen ist : Wie kommt der eine Fisch zum Anderen? Ich möchte die Lösung wissen, weiß sie jemand?

...zur Frage

Was ist die Lösuuuuuuuung?

...zur Frage

Urlaub plötzlich zu dritt?

Abend :)

Eigentlich wollten eine meiner besten Freundinen und ich diesen Sommer nach Santa Susanna/ Spanien fahren. Wir waren da schon vor drei Jahren und da es uns da super gefallen hatte und unsere Sommerferien dieses Jahr zusammen fallen, entschlossen wir uns wieder dahin zu verreisen.

Da sie sich mit Buchen usw auskennt hat sie das übernommen um mir schließlich die Reiseunterlagen zugeschickt, wo ich nicht schlecht staunte. Satt wie angenommen für uns zwei, hat sie für drei gebucht. Erst dachte ich es sei evtl ein Druckfehler, weshalb ich mich mit ihr in Kontakt setze um darauf hin zu weißen, doch sie meinte nur, das die schon so richtig sei, es würde noch eine Arbeitskollegin mitkommen. Ich war wie vor den Kopf gestoßen, den bis dato hatte ich keinerlei Ahnung das noch wer mitkommt. Sie hatte nie was erwähnt. Als ich ich dann wütend erklärte, dass ich so was total daneben finde und ich erwartet hätte das sie mich zu mindest informiert das noch wer mit kommt, nur informieren und nicht nach meiner Zustimmung bitten, meinte sie nur das ich kleinlich und unflexibel sei und ihr vertauen soll, da ihre Kollegin echt toll sei.

Schön und gut mag ihre Kollegin toll sein, doch ich habe diese Person noch nie gesehen und dann sollen wir gleich eine ganze Woche aufeinander sitzen? Was wenn es zwischen uns nicht "funkt"? Zudem wären wir zu dritt, weswegen höchstwahrscheinlich immer jemand das fünfte Rad am Wagen wäre.
Kann man irgendwie nachbuchen, das auch ich eine weitere Begleitung mitnehmen kann? So wären wir zu viert und man wir weniger ausgeschlossen oder ich könnte mich, falls es mit ihrer Kollegin nicht klappt, mit meiner Begleitung zurückziehen.

Auf den Urlaub verzichten will ich ehrlich gesagt nicht, da ich mich schon so gefreut habe, auch wenn diese Freude, durch die neuen Umstände, grade ziemlich weg ist. Dennoch will ich nicht einfach auf Sommer, Sonne, Strand verzichten.

Was meint ihr dazu? Oder besser was würdet ihr tun?

...zur Frage

Warum zieht er sich seither so arg zurück nach den er mir von seinem Missbrauch erzählt hatte?

Ich und ein guter Freund, den ich seit etwa vier Jahren kenne, hat mir vor drei Monaten etwa gestanden das er mir vertraut und daher gebeichtet, das er als Kind (mit sieben Jahren fing es an) von seinem Vater sexuell missbraucht wurde, nach dem die Mutter gestorben sei. Er hatte Angst das sein Vater auch die Schwester irgendwann missbrauchen würde und da sie auch erst drei Jahre alt war und er sie ständig beschützen wollte. Er fing an zu weinen als er mir davon erzählte. Er hat es schon seit Jahren keinem erzählt und hatte es versucht zu verdrängen.

Ich war die erste Person die er es nach Jahren erzählt hat. Seither distanziert und zieht er sich aber mega vor mir zurück. Wenn ich ihn Frage ob er Zeit hat was zu machen, dann meldet er sich nicht oder benutzt eine Ausrede.

Ich hab ihn jetzt seit den drei Monaten nicht mehr zu Gesicht bekommen. Er zieht sich komplett zurück und ich Frage mich ob das normal ist.

Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?