Keller Ausbau Deckenhöhe gewinnen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird teuer und kompliziert.

Nach oben mehr Höhe gewinnen, geht ja nicht; deshalb muss man nach unten. Bodenplatte entfernen. Erdreich ausheben und abfahren auf eine Deponie. Dann Jeweils Meterweise die Fundamente untergraben und ausbetonieren (von außen kann man nie isolieren, also kommt später auch Feuchtigkeit). Dann neue Bodenplatte betonieren.

Ich rate von sowas grundsätzlich ab. Es gibt meist Risse im gesamten Haus.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich danke schön!

0

Kannst du Knicken. Zumindest mir ist keine Möglichkeit bekannt ein Haus ab dem Keller anzuheben. Beim Dach ist das tatsächlich möglich und noch relativ bezahlbar, aber nicht ab dem Keller.

Buddeln geht Ebenfalls nicht.

Also von Buddeln habe ich aber bereits gehört aber da sprachen die von 40-5cm dachte vllt wäre es auch möglich und "relativ" einfach bei max 20cm. Wie zum beispiel Bodenplatte (Kellerboden) aufstämmen.

0
@KarloPeter

außerdem wurde immer von vollwertigen Wohnraum gesprochen, was für mich auch nicht notwendig ist

0
@KarloPeter

Da Bodenplatten selbst oft nicht dicker sind, ist das ziemlich ausgeschlossen. Außerdem ist es ein Teil des Fundamentes des Hauses. Fundament futsch - Haus futsch.

0

Ohne Statiker geht da nichts.

Die Decke abtragen und neu errichten? Halte ich nicht für möglich. Und an der Bodenplatte kannst Du auch schlecht etwas machen.

Statiker kenne ich auch einen. Aber mit begrenztem Budget nicht machbar? also würde es viele tausend € Kosten?

0

Was möchtest Du wissen?