Keine Lust mehr auf Gitarrenunterricht

7 Antworten

Hi! Kann ich gut nachfühlen. Mir ging es als Bub ähnlich mit Klavier - und ich habe es dann nach drei Jahren hingeschmissen. Zum Glück, heute und nachdem ich das selbst entscheiden konnte, bin ich "gelernter" Drummer und lerne jetzt so nach und nach ein bisschen Gitarre nur zum Spaß dazu.

Aus dieser Historie heraus kann ich sagen, dass Grundlagen sehr wichtig sind und man sich da ein wenig "durchbeißen" sollte, selbst wenn es nicht sooo viel Spaß macht - am Ende bringt es aber was. Und klassische Stücke sind dafür ganz gut geeignet - das habe ich erst einige Jahre später verstanden. Nutzt aber nichts, wenn es einen total anödet.

Mein Rat ist: sprich das sowohl bei Deinem Lehrer als auch bei den Eltern so an. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, neben den "klassischen Sachen" auch Musik Deiner Wahl in den Unterricht einzubauen - quasi einmal die Pflicht und für den Spaß dann die Kür. Ein guter Lehrer sollte auf Dich eingehen können und dafür sorgen, dass der Schüler auch Spaß am Unterricht hat.

Mein Schlagzeuglehrer, den ich heute immer noch habe, nicht weil ich es unbedingt brauche, sondern weil es mir Spaß macht, ist immer bereit, mit mir Stücke, die ich mit der Band spielen möchte, zu analysieren und mir zu zeigen, wie es geht, wenn ich mal Fragen dazu habe. Und wenn ich es nicht kann, gibt es eben den passenden Unterricht dazu.

Also, sprich es an - am Besten mal Musik mitbringen, damit der Lehrer weiß, um was es Dir geht. Und wenn es da nichts bringt, dann lieber Lehrer/Schule wechseln. Was das Bezahlen angeht: da versteh ich Deine Mutter schon - wer will schon Geld zum Fenster raus werfen - aber wenn Du nichts lernst ist es auch weg. Ich denke, der Lehrer ist ein bisschen am Zug. Viel Erfolg und Gruß Don

Was Deine Mutter betrifft so habe ich leider noch keine Idee. Du könntest aber vielleicht das Angenehme versuchen mit dem Nützlichen zu verbinden. Such Dir mal Songs raus, die Dir gefallen (eventuell hier auch noch mal 'ne Frage deswegen stellen) und frag dann Deinen neuen "Spezi", ob er Dir nicht zeigen könnte, wie die gespielt werden. Du solltest aber schon ein paar Seiten mit Notationen über die Songs, ausgedruckt aus dem Internet, dabeihaben, damit er auch sieht, dass Du Dir Mühe gemacht hast. Wenn er kein Unmensch ist wird er Dir sicherlich auch etwas darüber beibringen.

Gut Zupf ! :)

Das kommt mir bekannt vor! Ich hatte knappe 3 Jahre lang E-Gitarrenunterricht. Ich war der Schüler, der am längsten dabei war. Irgendwann wiederholten wir nur noch. Wenn man irgendwelche Intros, zum xten Mal spielen muss, macht es auch keinen Spaß mehr. Ich hatte das Gefühl, meinem Lehrer, gingen die Ideen aus. Also habe ich meinen Vertrag gekündigt. Auch ich musste noch weitere 3 Monate mitmachen. Doch das war mir egal. Ich lernte nicht mehr das aus dem Unterricht, sondern fing an das zu lernen, was ich wollte. Meinem Lehrer hatte das natürlich nicht gepasst. Doch für die paar Monate, war mir das echt egal.

Heute, 3 Jahre später, unterrichte ich selber. Ich gehe aber auf meine Schüler ein. Ich frage immer, was sie gerne spielen lernen möchten. Wenn dann die Grundlagen, die leider sein müssen, sitzen, fangen wir mit dem an, was sie sich vorstellen. Natürlich kommt es auch mal vor, dass einfach nicht gelernt wurde, weil es nicht gefällt. Dann improvisiere ich eben, und mache ein wenig Theorie. Letzten Endes ist der Schüler Kunde. Und der Kunde ist immer König.

Gitarre spielen aufhören oder weiter machen?

Hallo. Ich spiele seit ein paar Jahren Gitarre. Mit meinem großen Bruder habe ich von einem guten bekannten Unterricht bekommen. Zuerst zusammen und dann jeder einzeln. Nur macht mein Bruder viel öffter was mit ihm und er (also mein Bruder) wird viel öffter gefragt, ob er irgendwo Gitarre spielen möchte. Er hat jetzt auch schon eine E-Gitarre und drei, vier oder fünf Akustik-Gitarren. Ich habe nur meine erste. Ich habe nicht oft gezeigt, das ich übe, weil ich keine Motivation oder so von anderen bekomme. Meinem Bruder wird immer gesagt, wie gut er spielen könne und mur wird nur gesagt, das ich nie üben würde. Die einzigen die wirklich wollen das ich spiele sind mein Bruder und mein Gitarrenlehrer. Ich wurde von so gut wie jedem damit abgestempelt, das ich nie übe und mir das Gitarre spielen egal sei. Ja okay, ich habe früher meist nur zwei mal in der Woche gespielt, wenn überhaupt. Jetzt spiele ich aber noch viel seltener, weil wir auch selten Unterricht haben. Seit Oktober 2014 hatten wir fast keinen Gitarrenunterricht weil unser Lehrer einen Sohn bekommen hat. Mein Bruder spielt wirklich oft und sehr gut, weil er auch weiß woher er die Noten bekommt die er will. Wenn ich nach liedern suche die ich spielen möchte, stehen da Noten aber ich komme da durcheinander und benötige eine Tabulatur. Wenn ich die im internet einschalte, kommen da Akkorde die ich noch nie so gespielt habe. Ich habe vor ca. Einer halben Stunde gespielt, aber es macht irgendwie nicht so richtig Spaß, wenn man nicht weiß was man spielen soll. Mein bruder hat mir verprochen dieses Jahr noch mit mir zu üben, aber er ist seit Mittwoch bei seiner Freundin, in einem anderen Land. Habt ihr tipps wie ich wieder Spaß daran bekomme oder soll ich aufhören?

...zur Frage

Warum macht mit Zocken gar kein Spaß mehr?

So also ich zocke seid fast 3 Jahren ich hatte auf der PS3 angefangen und bin jetzt auf der PS4 seid fast 2 Jahren. Ich zocke am Tag 2-4 Stunden und vor 4 Monaten hatte mir zocken unglaublich viel Spaß gemacht wie immer aber seid 4 Monaten macht mir Zocken wirklich überhaupt keinen Spaß mehr! Ich verstehe es nicht ich liebe es zu zocken aber seid 4 Monaten macht es gar keinen Spaß mehr und ich bin in den Spielen auch nicht Schlecht oder so also ich habe GTA 5, Battlefield 4, Battlefield Hardline (Lieblingspiel), Far Cry4, Rocket League, Minecraft, Terraria und habe mir vor 1 Woche Uncharted 4 gekauft und das Spiel hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht. Also immer wenn ich in der Schule oder in der Stadt bin freue mich und sage immer ,,Ja gleich kann ich zocken" und habe Vorfreude aber wenn ich zuhause bin und die PlayStation anschalte habe ich irgendwie keine Lust mehr.

Könnt ihr mir vielleicht sagen warum ich keine Lust habe oder wie das Zocken wieder Spaß machen kann???

Bin für jede sinnvolle Antwort dankbar:)

...zur Frage

Warum macht alles kein Spaß mehr?

Ständig habe ich schlechte Laune ,habe kein Lust irgendetwas zu machen, fühle mich allein, irgendwie habe ich das Gefühl dass mein Leben kein Sinn mehr macht

Ich kann mich kaum konzentrieren ,ich bin unglücklich mit alles, Aber Warum?

Hat jemand vielleicht Tipps für mich?

Danke

...zur Frage

Wie nennt man Menschen die es mögen/lieben andere zu quälen?

Hallo Zusammen!

Ich suche einen Begriff für Menschen die es mögen bzw. lieben andere zu quälen und dabei auch Spass haben.

Ich rede aber nicht von Sadismus, denn dieser beschreibt Personen die beim quälen von Menschen oder ihren Sexualpartnern eine sexuelle Lust verspüren.

Ich spreche auch nicht von Psychopathen, denn diese könne ja keine bis sehr wenig Mitgefühle gegenüber anderen hegen und zudem bedeutet das ja nicht das sie es deswegen lieben andere zu quälen.

Es muss doch irgendeinen Begriff geben, der das, was ich suche beschreiben kann, ohne sexuelle Lust bzw. ohne das es bedeutet das man/er/sie ein Psychopath ist?

Weiss bzw. kennt jemand einen solchen Begriff?

Bei dieser Frage geht es nicht um mich selbst, falls dies jetzt jemand denkt. Ich benötige den Begriff für eine von mir erfundene Person für eine Geschichte von mir.

Grüsse

Flockenschweif

...zur Frage

Gitarrenunterricht: Pop oder klassisch?

Hey, ich spiele schon seit ungefähr 3 Jahren klassische Gitarre, nu bin ich aber etwas älter geworden (15) und habe mehr interesse an Popsongs, die im Radio laufen. Ich finde dieses Gezupfe inzwischen langweilig und die klassischen Lieder kennt fast niemand, also wenn ich irgendwas vorspiele, können die Leute meistens nichts damit anfangen. Also überlege ich umzusteigen auf Pop- Gitarrenunterricht. Hat jemand Erfahrungen oder war vielleicht selbst schon mal in der Situation und kann mir Tipps geben? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?