Kein Brief vom Zoll?

4 Antworten

Du kannst nur auf die Benachrichtigung warten. Darin stehen alle wichtigen und erforderlichen Informationen die du zur Abholung brauchst.

Ohne die sog. PÜB (Postübergabenummer) kann selbst das zuständige Binnenzollamt dir nicht helfen.

Sendungen von USPS werden ab der ersten Zollkontrolle durch DHL befördert.

Sendungen bis 22€ Gesamtwert (Ware+Versand) sind Abgabenfrei.

Ab 22€ werden 19% EUST fällig, ab 150€ zusätzlich Zoll.

Wenn der Absender die Zollerklärung richtig ausgestellt hat kann es sein dass der Zustelldienst es bringt und dabei die 19% EUST kassiert.

Falls der Zoll Zweifel hat oder das Formular nicht glaubwürdig erscheint oder der Inhalt geprüft werden soll wirst du benachrichtigt, musst zum Zollamt, das Paket öffnen und nachweisen was das ist und wie viel es Wert ist. 

Wenn der Zoll es dann freigibt zahlst du dort die EUST + evtl Zoll.

Wenn der Zoll eine Sendung überprüfen will, (und das ist deren Job!), dann tun die das, egal was draufsteht. 

Die Überprüfung soll ja auch klären ob die Angaben stimmen sonst würde jeder "Geschenk 15$" auf sein Kilo Koks schreiben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du die Sendung verfolgen kannst, dann solltest du auch wissen, an welches Unternehmen du dich wenden kannst. Dann die Nummer bei allen anderen Unternehmen einzugeben, erscheint mir sinnlos. Rufe dort an.

Da wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als mal beim Zoll anzurufen. Möglicherweise kennt man da den Versandweg.

Unsinn. Den Zoll geht das nix an.

0

Poste mal (als Antwort auf deine Frage, dann kannst du auch ein Bild einfugen) ein Bild von der Sendungsverfolgung, denn " bereit zum abholen" hab ich bei meinen dutzenden Bestellungen noch nie gelesen...

Was seht GENAU! in welcher Reihenfolge in den Zeilen?

Was möchtest Du wissen?