"Kaufmann für Büromanagement" ist das das gleiche wie "Bürokaufmann"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Kauffrau für Büromanagement bist du die Expertin, wenn es um die Themen Abrechnung und Finanzen geht. Klar ist daher, dass du nach deiner Ausbildung nicht nur die Finanzen des Unternehmens immer fest im Griff hast – sondern auch deine eigenen. Bei uns erfährst du deshalb, was du während und nach deiner Ausbildung zur Kauffrau im Büromanagement verdienst. Eines gleich voraus: Kaufleute im Büromanagement haben kein einheitliches Gehalt. Wie hoch dein Lohn später ausfallen wird, hängt davon ab, in welcher Branche du arbeitest und wie anspruchsvoll dein Aufgabengebiet ausfällt. 

Kaufleute, die die Abläufe koordinieren und die Rechnungen überblicken. Hinzu kommt, dass der Beruf noch recht neu ist und man somit die Gehälter der Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation als Maßstab nehmen muss. Ob und in wieweit sich die Löhne für Kaufleute für Büromanagement noch ändern, wird sich erst mit der Zeit zeigen.

Kaufmann/-frau für Büromanagement ist ein 3-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie und Handel sowie im öffentlichen Dienst. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt.

hier weiter...

https://www.ausbildung.de/berufe/kauffrau-fuer-bueromanagement/gehalt/

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=Tka85OnhtS-N9hkjwB-GTSzCJ_FKFwqkfzophByis5qVfvmMwDIN!-1720501048?path=null/kurzbeschreibung&dkz=123266

Ja, das ist dasselbe, nur das Kaufmann für Büromanagement die neue Bezeichnung ist, die man so auch bei der IHK vorfindet. Bürokaufmann ist der alte Begriff. VG

Was möchtest Du wissen?