Katzen Socken... Oder so?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Ich widerspreche pat64 :

----------------------------------------Zitat:  Kommentar von pat64 , 27.02.2012 Das gibt so Zeug zum aufsprühen, was Katzen nicht gern riechen - vielleicht hilft es, wenn Du den Sessel damit behandeltst. Ansonsten immer gut aufpassen und sobald Kätzchen am Sessel kratzen will, hochnehmen, laut NEIN sagen und zum Kratzbaum tragen.---------------------------------------- Zitatende.

Auch ein solches Abwehrspray ist Tierquälerei, denn Katzen haben einen sehr guten Geruchssinn. Wenn auch nur 1 Möbelstück mit dem "Abwehrspray" eingesprüht ist, wird sie es unerträglcih finden, sich in diesem Raum aufzuhalten, und womöglich auch in umliegenden Zimmern oder sogar in der ganzen Wohnung. Solche Sprays kann man vielleicht verwenden, wenn fremde Katzen nicht in die Scheune oder ins Gartenhaus gehen sollen, aber nicht für die eigene Katze in der geschlossenen Wohnung! Zum Vergleich würde ich sagen, als ob man Buttersäure in der Wohnung verteilt...


Dann kauft besser ein Lock-Spray, welches ihr nur auf den Kratzbaum gebt, damit sie dort am liebsten hingeht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, bei den Anzieh- und vor allem Anbehalteversuchen möcht ich gern anwesend sein. Nein, sowas gibts nicht. Schaff alles beiseite was dir lieb und teuer ist (wenns nicht schon kaputt ist^^) und mach dir klar, fortan nur noch Gast in deiner Wohnung zu sein. Schaff genügend Kratzmöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Domrie
27.02.2012, 12:54

HIHI Du bist gut gast binn ich wirklich nur(: , Und ein wandelndes leckerlie zugleich ^^

0

Die würden die Socken ganz schnell wieder ausziehen. Sind die Katzen noch klein? Dann musst du sie noch "erziehen", damit sie wissen, was sie dürfen und was nicht. Schimpfen ist ausreichend. Sie merken dann, dass du es nicht magst. Woher sollen sie wissen, was sie dürfen und was nicht? Hast du einen Kratzbaum? Ist unbedingt notwendig. Wenn die Katzen dann an den Möbeln kratzen, nimmst du sie und bringst sie zum Kratzbaum. Irgendwann werden sie dann aufhören, sich an den Möbeln zu verlustieren. Du brauchst halt etwas Geduld. Viel Erfolg und viel Spaß mit deinen Katzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
27.02.2012, 14:54

Schimpfen ist ausreichend.

na das sag mal meinem roten chester... der macht solang weiterbis ich zu ihm komme und ihn durch die luft wirbel :-). manche katzen sind hargesotten...

0
Kommentar von taigafee
27.02.2012, 15:11

Schimpfen ist ausreichend.

na das sag mal meinem roten chester... der macht solang weiterbis ich zu ihm komme und ihn durch die luft wirbel :-). manche katzen sind hartgesotten...

0

Wenn Katzen viel kaputt machen, dann bedeutet es doch im Umkehrschluss, dass du deine Sachen herumliegen lässt und sie nicht wegräumst!!!

Beginne Ordnung zu halten und gib nicht den Katzen die Schuld, denn sie spielen gerne und haben sicherlich bei dir keine Auslaufmöglichkeiten nach draussen !!! Gruss Inga

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Katzen brauchen Einen "Spielplatz" um sich austoben zu können.Eine Erziehung wäre auch nicht schlecht,Katzen können auch lernen was sie nicht sollen.Das dauert und braucht Fingerspitzengefühl,aber es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzensocken? Die brauchen doch ihre Tatzen um zu wissen was Sache ist. Das wäre so als ob man dir die Hände hinter den Rücken fesselt. Oder als ob du denen die Zunge an den Gaumen klebst weil se zu laut maunzen. Oder als ob du denen die Zähne ziehst weil se in irgendwas reingebissen haben.

Ich würde eher gucken warum die das machen. Unsere Katze hat nen Kratzbaum und macht abgesehen von dem nix kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carmen1976
27.02.2012, 12:45

genau, richtig

0
Kommentar von Domrie
27.02.2012, 12:46

Ja schon kla ich meinte auch eher sowas wo nur die krallen ein bischen naja sagen wir verdeckt werden oder eine methode ihnen das abzugewöhen (:

0

Auf keinen Fall Schuhe, das wäre Tierquälerei. Kratzbaum ist wichtig um die Krallen zu reinigen. Da nun schon 2 Monate dies Dilemma ist und diese Unart schwer wieder weg zu bekommen ist hast Du noch die Möglichkeit vorübergehend, bis sie den Kratzbaum akzeptieren, die Möbel mit Kaninchendraht zu schützen. Den mögen Katzen gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd auch zu einem kratzbaum raten. haben selbst 2 stubentiger und die krallen werden nur dort gewetzt ;) sollten sie dennoch sooooo schlimm sein, verjag sie sanft vom sessel oder wo sie rumkratzen (obwohl das nunmal katzen sind, die das halt gern tun ;D) ich musste nur einmal härter durchgreifen. unsere dürfen wegen dem baby nicht ins schlafzimmer und um ihnen das einzutrichtern, hatte ich eine sprühflasche mit wasser auf dem schrank stehen. das hab ich einmal kurz gemacht und seitdem wissen sie das.

aber die methode würde ich bei dir nicht anwenden. kratzbaum und vlt. bissel spielzeug zur "langeweilebekämpfung" und das müsste eig. reichen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus den Katzensocken machen sie dir Katzenschaschlik. Das Katzen gerne mal Möbel missbrauchen sollte eigentlich jedem Katzenkäufer bewusst sein... Viele Katze stellen das bei Freigang ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Domrie
27.02.2012, 12:56

ja Freigang ist nicht möglich und das sie die möbel kaputt machen ist mir naja nicht egal aber das ist nunmal so (: Nur halt diesen sessel nicht (:

0

Wenn man Katzern hat, ,muss man damit rechnen, dass sie an Möbeln kratzen.

Besorg ihnen eine ordentlichen Kratzbaum und jedes Mal wenn sie nur den Versuch machen an die Möbel zu gehen, nimm sie weg und setz sie an den Kratzbaum.

Ich habe drei Katzen und es ist noch keine von ihnen auf die Idee gekommen die Möbel uu bearbeiten. Sie nehmen nur die Kratzbäume.

Socken für katzen gibt es nicht. Die würden sie sowieso als Fremdkörper empfinden und sofort wieder loswerden wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf den Katzen einen Kratzbaum, gibt es schon für 23 Euro 2-stufig. Oder so einen Sisalteppich den man an der Wand - genau an der Ecke festmachen kann. Die benötigen was zum schärfen ud damit gleichzeitigen abnutzen ihrer Krallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tipsie69
27.02.2012, 14:02

Noch ein Nachtrag: Leg Dir eine Zeitung parart. Wir haben eine Tageszeitung genommen, die ist ja schon in der Hälfte gefaltet, die nochmal geknickt und im Notfall unsere Fine mit der Zeitung "erzogen". Einfach mit der dann mal so richtig fest auf den Tisch oder Sessel haben. Das Tier habt auch schon mal nen Klapp damit bekommen. Heute langt alleine das aufnehmen der Tageszeitung und ein lautes NEIN. Katzen kann man nicht erziehen, aber ihnen Respekt beibringen.

0

Selbst wenn es Katzensocken geben sollte, machen die keinen Sinn, weil Katzen alles, was ihre Pfötzchen bedeckt sofort abschütteln/abknabbern. Dauert keine Minute, dann sind die wieder weg, egal wie fest man die anzieht/ oder gar festklebt....

Bleibt nur zu sagen - Katzen sind so, dass hättest du dir vorher überlegen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist für mich schon eine Art der TIerquälerei. Es ist nunmal normal, dass Katzen Krallen haben. Und es ist auch normal, dass kleine KAtze ihre Krallen noch nicht voll unter Kontrolle haben. Da hilft Erziehung. Du musst ihnen beibringen, wo sie ihre KRallen wetzen dürfen und wo nicht. Einen KRATZBAUM wirst du ja wohl haben, geh ich mal von aus....

Ihnen Socken anzuziehen bringt überhaupt nichts. Außerdem ist es, wie gesagt, Tierquälerei. Eine Katze muss nun mal ihre Krallen wetzen können.

Und wenn man so pingelig mit seiner Wohnungseinrichtung ist, sind Katzen die falschen Haustiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joyce123
27.02.2012, 12:48

Für diese Antwort ein dickes DH von mir!

0
Kommentar von Domrie
27.02.2012, 12:49

Ich binn weder pingelich noch will ich sie quälen aber ich will halt nicht das sie den sessel kaputt machen wie ich jetzt schon mehrfach in ein kommentar geschrieben hab ich habe einen kratzbaum !!!!!!

0

Deine Frage lautet Katzen Socken ... Oder so ???

Ich bin für das Oder-so ... und das wäre in deinem Falle ein Katzenkratzbaum. Darauf können deinen beiden herumturnen, spielen, schlafen ... und ... für Katzen GANZ, GANZ WICHTIG ... sie können ihre Krallen maniküren = wetzen. Diese Katzenkrallen, die wachsen ständig nach ... die wachsen, soweit ich informiert bin, viel rascher als die Zehen- und Fingernägel bei uns Menschen ... und diese Krallen sind ganz wichtig für jede Katze. Darum ist es für Wohnungskatzen ein MUSS, dass ihr Mensch ihnen eine Möglichkeit bietet ihre Krallen viele Male am Tag zu pflegen.

Haben die Katzen eine entsprechende, katzengerechte Möglichkeit, das zu machen, was sie ihrer Katzennatur gemäß MACHEN MÜSSEN, dann werden sie deine Möbel etc in Ruhe lassen ...

lg

e

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So sind Katzen nunmal. Normalerweise sollte man sich dessen vor der Anschaffung darüber bewusst sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber dir geht´s ja wohl nicht gut! Wie kommt man denn auf die bescheuerte Idee, seinen Katzen Socken anziehen zu wollen? War dir vor der Anschaffung der Tiere nicht klar, dass Katzen Krallen haben und die auch brauchen? Wenn ich so etwas höre, könnte ich einfach nur noch k.....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Domrie
27.02.2012, 12:51

Mein Gott ich liebe die zwei und ich binn auch nicht böse mit ihnen wen sie was kaputt machen oder sonnst was aber ich suche nach einer alternative ihnen das abzugewöhnen......

Ein kratzbaum ist auch vorhanden (:

0

eine garnitur wirst du wohl opfern müssen, bis die kleinen groß sind. du kannst sie natürlich erziehen, aber bis dahin werden genug kratzer im möbel sein.

ich habe aus fünf plüschdecken einen überhang für unsere L-förmige weiße ledercouch genäht, um sie vor den katzen zu schützen. ein paar kratzer sind trotzdem reingekommen, weil sie auch gern mal unter die decke kriechen.

im nächsten leben, hab ich mir geschworen, werde ich lieber mehr tiere und und dafür nur noch möbel vom sperrmüll haben :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Socat5
27.02.2012, 15:10

DH vor allem für den letzten Satz. Super! :D

0

Kratzbaum kaufen und mit den Katzen meckern, wenn sie deine Möbel attackieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schenk Deinen Katzen einen Kratzbaum - Krallen schärfen muss nunmal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Domrie
27.02.2012, 12:45

Ein kratzbaum ist bereits vorhanden und den nutzen sie sehr rege Aber wie gesagt sie gehen an den kratzbaum und an den sessel an nichts anders... Kann man ihnen das den irgendwie abgewöhnen ????

0

Was möchtest Du wissen?