Kassiererin drückt Sprüche , darf sie das?

15 Antworten

Ach , schon zum Frühstück? - Ja sicher, anders ist ein Einkauf um diese Zeit nicht zu ertragen. - oder auch: Man muß sich schließlich rechtzeitig auf das Wochenende vorbereiten. - oder auch: Damit entferne ich immer die Schreibfehler am Computer, klappt ganz ausgezeichnet. Probieren Sie es doch auch einmal. - oder auch: Ja, Kondome hab ich aber noch.


Wegen so einem Spruch wäre ich nicht böse, da würd ich etwas entgegen kontern wie "Ja, den Alk brauche ich damit ich solche Meldungen wegstecke" oder ähnliches. Dazu ein Augenzwinkern und die Sache ist erledigt.

Würde jeder die Welt ein bisschen entspannter sehen, hätten wir morgens nicht so viele griesgrämige Leute im Bus/in der Bahn sitzen... ;)

Aus meiner Zeit im Einzelhandel kann ich  Dir sagen, dass es kein Gesetz gibt, welches die Sprechbefugnis für Verkäufer einschränkt.

Jedoch ist jedes Geschäft interessiert daran, zufriedene Kunden zu haben. Sprech sie darauf an und äußere Deinen Unmut. Wenn sie zickt kannst Du immer noch zur Geschäftsführung gehen. 

Mein Gott, wegen einem Späßchen gleich immer zum Vorgesetzten rennen. Man kann es mit dem Beleidigtsein auch übertreiben.

1
@Jack98765

Ruhig bleiben. Ich sage in keinster Weise dass ich das ebenfalls machen würde. Allerdings kennt niemand von uns eventuelle Hintergründe. Was wenn im engen Umkreis jemand ein Alkoholproblem hat oder dadurch schon schlimmeres passiert ist? Man kann nicht immer nur von sich selber ausgehen. Ich würde mich auch nicht darüber aufregen, aber wir kennen die Situation vom Fragesteller nicht. Und ich sagte, wenn die Dame rumzickt. Das sollte sie im Handel dem Kunden gegenüber grundsätzlich nicht. Und die letzten Jahre macht sich für mich ein Niveauverlust der im Handel beschäftigten Arbeiter erkennbar.  

0

Genau, immer den Vorgesetzten melden. Dann können sich hinterher beide darüber kaputtlachen. :-D

0

Läuft das Warenband im Supermarkt automatisch weiter oder lenkt die Kassiererin das mit dem Fuß?

Steuern Kassierinnen/Kassierer das Warenband im Supermarkt mit dem Fuß oder läuft das automatisch weiter?

...zur Frage

Arbeit wird immer schlimmer wie gehe ich damit am besten um?

Hi zusammen,

seit ca. 4,5 Jahren arbeite ich nun für ein Modehaus.

In diesem Modehaus ist es so, dass die Vorgesetzten jedes Mal die Etagen wechseln. D.h. alle paar Jahre bekommen wir neue Chefs.

Durch dieses System bekommt man zwischendurch mal richtige Knaller als Vorgesetzte und dann wieder welche die einem blind vertrauen und einfach mal machen lassen.

Momentan bin ich etwas genervt von meiner Situation. Meine neue Vorgesetzte war vorher auch in einem anderen Unternehmen... sie handhabt die Dinge eben anders. Sie ist offensichtlich sehr freundlich und macht alles um uns glücklich zu machen (scheint so). Aber man merkt sie hat ihre Lieblinge..

Letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt hat mir die Arbeit richtig Spaß gemacht... ich war viel im Laden, durfte auspacken, durfte umbauen... zwischendurch kassieren. Ein perfekter abwechslungsreicher Arbeitstag.

Seit diese Chefin da ist... versauer ich nur noch in der Kasse. Ich könnte jedesmal schreien wenn ich auf dem Plan lese dass ich wieder in der Kasse bin.

Dazu kommt dass kurz vorher eine neue Kollegin zu uns kam. Ich mag sie sehr gerne, sie ist ein super Mensch. Allerdings hat sie mir sozusagen meine Abteilung weggenommen. Seither darf ich (wenn ich nicht kassieren muss) den ganzen Rest erledigen den keiner machen will...

Jetzt sind auch noch 2 Kolleginnen schwanger die normalerweise mit mir zusammen in der Kasse sind... und jetzt hab ich noch mehr Angst da nie wieder raus zu kommen. Es ist einfach nur noch trostlos... und entmutigend..

Ich gehe nur noch für meine Kollegen arbeiten und wegen dem Geld.. aber die Arbeit selbst macht mir schon lange keinen Spaß mehr.

Aufgeben möchte ich nicht, da ich gut verdiene, unbefristet Arbeite und eine unschlagbare Arbeitszeit habe (und auch noch Vollzeit). Mich nervt nur dass ich absolut nichts anderes mehr mache ausser den Dreck der anderen.

Nun hatte ich mich mit einer Vertrauensperson besprochen und sie würde das für mich jederzeit ansprechen, oder mit mir zusammen... aber mein Freund sagte das wäre nicht so gut.. ich soll es lieber ausharren bis der nächste Wechsel stattfindet. Die Chefin ist sei ca. August bei uns... es ´könnte gut sein dass ich noch ca. 1 Jahr aushalten muss.

Im Moment versuche ich es mit der Einstellung "einfach Arbeiten, hauptsache die Zeit geht rum"... das hilft ein bischen.. aber leider bin ich schon sehr oft sehr frustriert und fühle mich wenig gefördert.

Meine Arbeitskollegen dürfen viel mehr machen und es sind immer die gleichen die, die tollsten Aufgaben bekomme und NIE in der Kasse sind.

Was würde ihr jetzt machen? Einfach aushalten? Oder lieber vorsichtig ansprechen? Ich möchte nicht all zu negativ in Erscheinung treten...

Danke fürs Lesen

...zur Frage

Muss eine Kassiererin im Discounter Kopfrechnen können?

...zur Frage

Darf man mit Rucksack in Läden einkaufen?

Darf man mit einem großen Touren-Rucksack im Supermarkt einkaufen ? Wenn man bspw. auf durchreise ist, und sich Lebensmittel kaufen möchte. Darf man den großen Rucksack dann auf dem Rücken lassen, bspw. im Aldi oder Edeka. Oder muss man denn an die Kasse stellen ?

Und was wenn die Kassiererin misstrauisch wird und denkt man hätte da was geklautes drinn, darf ich dann verweigern dass die da reinschauen darf, und sagen dass es nur die Polizei darf ? Also hat die Kassiererin das recht dort alleine reinzuschauen bei Verdacht ?

...zur Frage

Darf ich das beim Einkaufen?

Hey, ich bin 16. So vor einem Jahr bin ich immer in Supermarkt und hab zB Wasser genommen und schon im Laden aufgemacht und getrunken, natürlich hab ich die Sachen immer bezahlt. An der Kasse hab ich dann gesagt dass ich dran war (sieht man ja). Die Kassiererin hatte nichts dagegen und fand das sogar lustig.

Nur wollte ich fragen ob ich das überhaupt darf ??

Eig ist ja nix dabei wenn man es bezahlt oder ?

PS: Ich hab auch schonmal ne ganze Brezel gegessen aber natürlich an der Kasse gesagt dass man noch eine abziehen muss weil ich sie im Laden gegessen hab und die haben auch kein Problem draus gemacht...

...zur Frage

Wer arbeitet bei Edeka? Wie kassiert man?

Hallo :) ich habe bald ein Probearbeiten bei Edeka an der Kasse. Ich hab noch nie als Kassiererin gearbeitet aber am Telefon hieß es trotzdem:" Mal gucken was sie schon können" Kann mir jmd helfen und mir ein paar Tipps geben, damit ich mich nicht komplett blamiere? z.B gehe ich nie bei Edeka einkaufen (ist ein Nebenort). Wie läuft das mit dem Pfand? Kriegt man an der Kasse einen Pfandbong oder muss man das selber machen? Obst/Gemüse muss man das an der Kasse abwiegen? Und wie ist das mit dem Rückgeld? Man gibt ja ein was der Kunde einem gibt und dann steht da was er zurück kriegt. Steht da welche Scheine man rausgeben muss oder ist das egal? Bsp. 11.50 da kann ich einen 10 euro oder 2 5 euro scheine nehmen. Wäre um jede Hilfe dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?