Kartenleger Wahrsager

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zunächst möchte ich etwas vorwegschicken. Ich finde es schade, dass hierauf bislang kaum hilfreiche Antworten gegeben wurden. Sicher gibt es am Markt unzählige Scharlatane und Leute, die sich als Wahrsager, Medien oder Geistheiler bezeichnen. Um eine vernünftige Antwort zu erhalten, sollte man jedoch erst einmal grundlegend unterscheiden zwischen Leuten, die (angeblich) mit anderen Daseinsebenen kommunizieren können, und solchen, die mit Hilfsmitteln wie Karten oder Runen den Zugang zum Unterbewusstsein ermöglichen.

Ich selbst arbeite seit mittlerweile fast 15 Jahren überwiegend mit Karten und gehöre definitiv nicht zu denjenigen, die sich vor irgendeine Webcam oder in ein Fernsehstudio setzen, und dort ihren Kanal zu Geistern oder sonstigen Besuchern anzupreisen. Ob Karten, Runen oder andere bildhafte Hilfsmittel - hier werden die wesentlichen Themenbereiche unseres Lebens (materiell, geistig, emotional) in Sinnbildern dargestellt, so dass eine Interpretation von Zusammenhängen und Symbolen möglich wird.

Was die Glaubhaftigkeit der Aussagen von Menschen angeht, die so etwas praktizieren, so hat dies m. E. rein gar nichts mit dem Glauben desjenigen zu tun, der sich z. B. die Karten legen lässt. Vielmehr ist es so wie beispielsweise beim Kochen - nicht jeder macht aus den gleichen Zutaten das gleiche Gericht. Es kommt auf die Fähigkeiten des Kochs/der Köchin an, die Zutaten qualitativ hochwertig zu verarbeiten und daraus ein insgesamt überzeugendes Ganzes zu fabrizieren. Wenn jemand keine Erfahrung im Kochen hat, dann nützt auch das beste Rinderfilet nix.

Insbesondere Kartenlegen hat recht wenig mit übersinnlichen Fähigkeiten zu tun. Man sollte sich mit den entsprechenden Bildern und Symbolen auskennen, ähnlich wie man auch das Kartenblatt beim Rommé, Skat oder Canasta zu interpretieren wissen muss, um das jeweilige Spiel spielen zu können. Ist man darin relativ sicher, kann man anfangen Legungen zu machen und Zusammenhänge zu interpretieren.

Lässt man sich die Karten von jemandem legen, sollte man auf einen guten Gesamteindruck der Person achten. Der- oder diejenige sollte nichts als unumstößliche Tatsache darstellen, da jedes Kartenbild immer nur eine Art Momentaufnahme aus dem Leben ist, beeinflusst von Gefühlen und Tendenzen. Überhaupt sollte solch eine Legung mehr dazu dienen, sich selbst, die eigenen Motive und Beweggründe besser zu verstehen. Kartenleger sind keine Alleswisser, sondern helfen - sofern sie seriös sind - dabei, Problemursachen aufzudecken und Lösungswege zu finden.

MissMarplesGown 26.03.2014, 23:23

Eine absolut gute, stimmige Antwort! So etwas liest man auf GF selten. Danke für diese schlüssige Zusammenfassung und sehr gute Erklärung (hoffentlich liest man das hier auch mal??) - und 50 DH!

1
kimy2j 27.03.2014, 10:27
@MissMarplesGown

Wahnsinn, dass nach so langer Zeit jemand diese Antwort liest und dann auch noch gut findet! Vielen Dank dafür. Ich habe die Hoffnung auch noch nicht aufgegeben, dass die wirklich sinnhaften Beiträge, von denen es hier durchaus auch so manche gibt, auch gelesen werden ;o) LG

1
yahoo0380 22.01.2015, 15:44

Legen Sie auch Karten am Telefon? Oder kennen Sie eine GUTE Kartenlegerin?

0

Hallo. Genauso wie bei anderen Interessensgruppen kann man auch hier nicht alle Kartenleger über einen Kamm scheren. Es gibt "richtige" mit hoher Trefferquote und "schwarze Schafe", die einfach nur Gutgläubigen das Geld abnehmen. Wer es richtig gut kann und aufgrund seines Erfolges genügend Kunden hat, darf natürlich für seinen Zeitaufwand auch Geld verlangen. Neben seinem Lebensunterhalt muß er ja auch mit seiner Fa. MWST usw. abführen. Grundsätzlich rate ich dir: Frage in deinem Bekanntenkreis nach, wem sie da vertrauen. So minimierst du das Risiko. Ich habe bei Kartenleger Jürgen gute Erfahrungen gemacht, weil er gut und günstig ist, www.vom-sinn-des-lebens.de ABER TROTZ ALLEM: Einen Kartenleger zu Fragen ist ok, aber eine Entscheidung für DEIN Leben mußt du letztendlich immer selbst treffen und verantworten können! Kartenlegen kann aber helfen, deinen Weg klarer zu sehen. Herzliche Grüße

Ja und Nein, das ist wohl wahr. Ich lege selbst Karten und habe auch legen lassen. Wenn du Karten gelegt haben möchtest würde ich mich nach Erfahrungswerten erkundigen und dann entscheiden. Manchmal vorsicht bei Zeitangaben. Deine Bewußtseinsarbeit kann auch Vorhersagen verändern. Das Schicksal ist beeinflußbar von einem Selbst. Solltest du weitere Fragen haben, helfe ich dir gerne weiter. :-)

Liebe Grüße Famous

Ja und nein.

Ich würde dir raten niemals Geld für sowas auszugeben. Dennoch gibt es Menschen die Kartenlegen und Wahrsagen können. Diese verlangen aber meist nichts dafür.

Informier dich also lieber vorher genau und hol im Zweifelsfall Erfahrungsberichte von anderen ein.

MissMarplesGown 07.06.2013, 21:05

Je ernsthafter und ausgeprägter die Fähigkeit, desto dümmer wäre es, sie nur als "Freundschaftsdienst" und einmal im Monat zu nutzen. Die besten Medien, Hellwahrnehmenden und Empathen nehmen Geld dafür, da sie sonst die Farbe von der Wand essen und aus Regenpfützen trinken müssten, um am Leben zu bleiben. Auch müssen sie sich einkleiden, Steuern zahlen, ihre Katze füttern, Miete und Strom bezahlen. Irgendwie logisch, nicht?

Dass die "Echten" und "Guten" kein Honorar nehmen, ist ein Gerücht, es ist dummes Klischee.

2

JA und nein. Mache sachen werden war, andere stimmen nicht, Triótzdem macht es sehr viel spaß mal zu schauen was dabei heraus kommt!

Selten so viel Müll gelesen. Karten lesen, in die Zukunft schauen etc ist nicht möglich. Soll jedoch Leute geben, die ihre Seele für sowas an den Teufel verkaufen und sich da mit dunklen Mächten einlassen, was mir wesentlich plausibler ist als dass irgendjemand mit Karten meine Zukunft voraussagen kann. Zumal diese ganzen Typen die mit Ruten angeblich Öl und Wasser finden können es auch noch nie richtig beweisen konnten. Was ich beim Kartenlesen so erkenne ist, dass die angeblichen Wahrsager versuchen das zu sagen, was auf den Großteil der Masse zutreffen könnte.

MissMarplesGown 07.06.2013, 21:09

Was ich beim Kartenlesen so erkenne ist, dass die angeblichen Wahrsager versuchen das zu sagen, was auf den Großteil der Masse zutreffen könnte.

Du schaust in die falsche Richtung. In dieser Ecke gibt es die Scharlatane und Trickbetrüger zu sehen, nicht die echten Kartenleger.

"Wahrsager" ist ein alberner, klischeebesetzter Jahrmarkts-Begriff.

2

Gute Kartenleger sind eher Psychologen als Wahrsager. Da du eh immer das gleiche fragst (Liebe, Job, Geld, sorry ;) ), gibts du durch die Art, wie du fragst, sehr viele Informationen preis. Meistens weißt du die Antwort auf deine Fragen ja schon selbst und der Wahrsager hilft dir nur, darauf zu kommen.

Allem, was wirklich in die Richtung unbekannte Zukunft geht, würde ich selbst skeptisch gegenüber stehen (und ich bin Kartenleger)

Wer nichts mehr glaubt ,glaubt alles. Das wurde schon in der Spätäntike gesagt. Die Heidenangst ist zurückgekehrt !!! Es wird ausgependelt, was nun zu tun ist, Kartengelegt, wie man seine Finanzen regeln soll, Ind Horoskop geschaut ,welcher Partner zu einempasst, In die Sterne geschaut, was der morgige Tag so bringt Gläser gerückt, um mit Toten zu sprechen, und hält sich dabei für ganz normal. Und um die Ecke in der Psychatrie werden die Medikamente erhöht, wenn irgendeiner wieder Stimmen hört. Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, wenn mehrere miteinander Verstorbene zum Reden zwingen ,ist das ganz normel, Halt der Ganz normal Wahnsinn,mit dem heutzutage Unsummen an Geld verdint werden Götzen sind falsche Götter.

Ein wahrsager würde niemandem die zukunft voraussagen sondern lotto spielen und reich werden.

NA KLAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAR schau mal das an das ist der einzig wahre kartenleger:

MD282010 28.02.2011, 21:12

Haha soll das jetzt ein scherz sein

0
linkleser 28.02.2011, 21:16
@MD282010

Hm nein das ist ernst gemeint weisst du ich finde buddy ögün wirklich sehr prophetisch

NATÜRLCIH IST DAS EIN SCHERZ

0

HAHA Wahrsagerin zur Ehefrau:"OH ich sehe furchtbares wird morgen geschehen ihr Mann wird Sterben darauf die Frau:"Das weiß ich doch ich will wisen ob ich freigesprochen werde?"

linkleser 28.02.2011, 21:18

HAHAHHAHAH cool

0

Was möchtest Du wissen?