Karikatur Analyse (Sozialkunde)?


03.10.2020, 14:35

Hallo,

Die Karikatur ist vom Jahr 2016. Ich bräuchte da etwas Hilfe und wäre euch da sehr dankbar.

MFG

 - (Schule, Politik, Karikatur)

5 Antworten

Der Sarkasmus steckt in dem groß aufgerissenen Mund des kleinen Clowns mit den weitgeöffneten Armen unter dem EU-Banner in seinem kleinen EU-Ställchen. Und die Freiheit ist Stacheldraht umgrenzt. Man könnte glauben, er freut sich darüber, dass nur so eine kleine Familie kommt, der Karikaturist hätte ja auch zeichnerisch auf eine Vielzahl hinweisen können.

Es gibt einen gewissen Widerspruch zwischen dem Spruch "Willkommen im freien Europa" und dem Stacheldraht und den Grenzbefestigungen im Hintergrund.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das Bild zeigt den Widerspruch einer linksgerichteten Wahrnehmungswelt, in diesem Fall des Karikaturisten "Scharwel", und den realen Bedingungen in Europa. Er versucht darzustellen, dass Einwanderer unmöglich nach Europa kommen können, da es rundum Stacheldrahtzäune gibt. Dass die Wirklichkeit anders aussieht, kann Scharwel offenbar subjektiv gut ausblenden. - Kurzum, die Karikatur beschreibt den herrschenden Zeitgeist Deutschlands.

Dass die Freiheit wie die Einwanderer das sehen, nicht dieselbe Freiheit ist, die mit dem freien Europa gemeint ist.

Die Karikatur zeigt, dass die EU mit ihrer Abwehrhaltumg ihre fundamentalen Werte verrät.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelang in Partei und Initiativen tätig

Es geht um den fundamentalen Wert der Freiheit innerhalb der EU, die Freiheit gilt selbst dort nicht unbegrenzt. Die meist bürokratischen Einschränkungen in der EU sind auch keine Abwehrhaltung gegenüber Flüchtlingen und erst recht kein "Verrat" an fundamentalen Werten.

1
@Nunuhueper

Bei der Kasrikatur geht es erkennbar um die Außengrenzen. Freiheit ist übrigens nie unbegrenzt. Das Austarieren der Freiheiten der Individuen in einem Staatsgebilde oder einer Überstaatlichen Organisation wie der EU ist ein Kenthema und zeigt genau die werte der Union. Die Einschränkungen im Inneren, wie in Unganr und Pole werden genau deswegen ja geahndet.

Die Bürokratie ist keine Einschneidung von Grundwerten sondern allenfalls ein schlechtes Werkzeug.

0

Was möchtest Du wissen?