Kaputte Haare vom glätten. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo... Hatte auch früher Spliss. Also jetzt verwende ich das Shampoo "Ghul"(kriegt man beim Bipa oder Dm zu kaufen) und bin davon losgekommen;);) Ich kann es verstehen, dass du mit deinen Haaren unzufrieden bist, weil ich habe genau das selbe Problem...:( probier statt glätten einen "lockenmacher" aus, vielleicht sieht's auch super aus?!?!?!;) Ps: probier einen anderen Hitzespray oder Hitzeshampoo. Du kannst auch in einer Apotheke nach Hilfe fragen Viel Glück

Jojjoj

YELL0WST0NE 01.04.2012, 17:30

Würde ich gerne kaufen wohne aber in der Schweiz und diese Läden gibt es hier nicht ;/
ich probiers mal aus . Daaaaaanke :D

0

Ich war vor einigen Monaten genau in derselben Situation.. Also wenn du den Spliss nicht abschneidest, geht er auch nicht weg du kannst aber mit ein paar Wundermittelchen den Spliss so aussehen lassen, wie wenn er kaum vorhanden ist oder manchmal auch gar nicht zu sehen ist.. Dazu brauchst du nur 3 Sachen zu beachten (hat bei mir wunderbar geholfen) !! :)

  1. Am Abend vor der nächsten Haarwäsche Öl in deine Spitzen einmassieren, das wird sehr unangenehm sein, hilft aber wirklich bombe!(; .. über nacht einwirken lassen (damit dein kissen nicht ölig wird lege dir ein handtuch auf den oberen teil deines kopfkissens und 'lege' deine spitzen darauf... (nach ungefähr dem dritten mal sieht man schon tolle fortschritte.. einfach öfters machen..)

  2. klingt komisch, aber wenn du regelmäßg eine spülung verwendest (gute marke!, z.b. dove oder syoss oder evtl auch pantene pro v) wirkt der spliss unsichtbarer

  3. benutze dein hitzespray weiterhin, sonst bringt das öl einwirken lassen etc auch nichts ;)

ich wünsche dir ganz viel Erfolg ♥ und hoffe ich konnte dir helfen :)

Bei Spliss hilft nur ein Splissschnitt. Aber Haare reagieren auf heißes immer schlecht. Das ist auch so, wenn man sie zu heiß fönt. Deshalb soll man ja die Haare nicht zu heiß fönen oder mal an der Luft trocknen lassen. Wenn Dui weiterhin den Glätter benutzt, wirst Du mit dem kaputten Haaren leben müssen, oder öfter zum Frisör, der die Spitzen kürzt.

Hallo :-) Das Problem kenne ich, meine Haare neigen auch sehr oft zu extremen Spliss.. also ich versuche die jetzt mal zu helfen..

Geh aufjedenfall zum Friseur! Lass dir die haare aufjedenfall schneiden, am besten alle 6 Wochen, da der Spliss sich sonst immer weiter nach Oben frisst und dadurch musst du dir dann halt viel Haar abschneiden lassen.. oder Versuche es mal mit einem Splissschnitt..

Finger weg vom Glätteisen! ernsthaft, auch wenn es schwer klingt, nicht mehr glätten, lieber einen Zopf machen.. aber pass auf.. benutze lieber Haargummis ohne metall verschluss, diese reißen dir die haare ein.. falls du einen pferdeschwanz machen solltest versuche möglichst an verschiedenen stellen zu binden da sonst die haare an der stelle kaputt gehen..

Benutze lieber Silikonfreie shampoos, die von Alverde sind gut.. ab und zu eine kur von Swiss - o - par wäre auch gut..

klettenwurzelöl ist gut für die haare reibe dir damit immer die spitzen ein, davon bekommen die spitzen feuchtigkeit und brechen nicht so schnell..

abends wenn du schläfst, mach dir Zöpfe. dadurch reiben sich die haare nicht so sehr am kissen und brechen auch nicht ab..

lass deine haare lufttrocknen!! ist besser als wenn du sie föhnst.. und wenn du deine haare mit dem handtuch trocknen möchtest auf keinem fall rubbeln, nur trocken drücken... durch die reibung brechen dir die haare ab.. ausserdem sind Haare im nassen zustand extrem brüchig...

ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!! ich wünsche dir weiterhin viel glück mit deinen haaren.. <3

Ich habe mal in der Werbung dein Problem gesehen die Werbung läuft immer noch da soll es ein Shampoo geben das deine Probleme gelöst sind weis aber nicht wie das Shampoo heißt Es wäre schön wenn ich dir weiter helfe. Konnte Wäre schön weich als beste Antwort ausgezeichnet werde

akzeptiere dich so wie du bist und hör auf mit dem glätten . kauf dirr ein spliss shampoo aber du hast selber schuld !

Hi, ich schau mal bei extensions.blog.de, da steht so viel interessantes drüber.

Was möchtest Du wissen?