Kapital Eröffnung Imbiss, kleines Restaurant

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ist es eine Neueröffnung? Dann so, dass Du mindestens ein, besser zwei Jahre überbrücken kannst, ohne von Einnahmen aus Deinem Geschäft leben zu müssen.

Den Ansatz musst du mir mal genauer erklären! Wenn ein Imbiss nicht binnen Monaten einen deutlich positiven Cashflow aufweist, warum sollte er dass dann nach 2 Jahren haben?

0
@yggde

Na, so denken die meisten. Fakt ist, Du musst damit rechnen, dass ein neues Geschäft erst nach ein bis zwei Jahren soviel Gewinn abwirft, dass Du davon leben kannst. Die Kosten sollten natürlich schon früher gedeckt sein. Also Personal, Miete, Strom, Material usw. Nur mit dem großen Überschuss kann das dauern. Das vergessen die meisten und müssen deswegen oft schon nach einem halben Jahr aufgeben.

0
@yggde

Weil sich Geschäfte erst am Markt etablieren müssen, weil man am Anfang vielleicht Marketingfehler macht oder ein nicht ganz marktgerechtes Sortiment anbietet. Vom Drogenhandel einmal abgesehen wirst du kein Geschäft finden, das neu eröffnet und dir dann die Kunden sofort die Bude einrennen. Ein Zeitrahmen von etwa 2 Jahren ist durchaus auch in anderen Branchen eine übliche Vorlaufzeit.

0

mit 10 - 15.000€ mußt du schon rechnen, vor allem brauchst du auch noch was in der hinterhand, weil es die erste zeit bestimmt gut läuft, aber dann meist abflacht.vergiß nicht die kosten für anmeldung, strom. mitarbeiter miete und was am teuersten ist die geräte u.s.w. ich wünsche dir viel erfolg und berichte mal drüber.

Kommt immer darauf an, ob du einen Raum mieten musst, Personal einstellen willst, Gerätschaften, die ganzen Fixkosten und die Gewerbegebühren, Steuern und, und, und. Das alles musst du mit einkalkulieren.

das müsste ich alles mit einkalkulieren, Personal vorerst nur einen Festangestellten... Miete und Fixkosten rechnen wir mal raus, aber Gewerbeanmeldung, andere Genehmigungen etc etc... wieviel schätzt ihr ein?

0
@Preciosa

Das weiß ich leider nicht, aber du kannst dich bei deiner Stadtverwaltung und/oder Finanzamt vorher schlau machen. Du musst es ja sowieso anmelden. Es gibt auch bei der VHS Kurse für Existenzgründer, da wird auch alles erklärt. Viel Glück und Erfolg wünsche ich dir!

0

Was möchtest Du wissen?