Kann mir jemand diese Abbildung erklären (Chemie)?

 - (Chemie, Säuren und Basen, pufferschar)

1 Antwort

Das eine der laahhmsten und uninteressantesten Abbildungen, die ich je in meinem eben gesehen habe. Wer verschwendet für so etwas tote Bäume?

pH = pKₐ + lg (Base/Säure)

Das ist die Henderson–Hasselbalch-Gleichung für den pH-Wert einer aus einer Säure und ihrer konjugierten Base zusammengesetzten Lösung. Mögliche Säure/Base-Paare sind HCO₃⁻/CO₃²⁻ oder Essigsäure/Acetat oder NH₄⁺/NH₃. Wenn die Säure­kon­zen­tra­tion gleich der Basenkonzentration ist, dann nimmt der Quotient den Wert 1 an, dessen Logarithmus ist 0, und pH=pKₐ („symmetrischer Puffer“).

Man kann aber auch unsymmetrische Puffer machen, wobei man ein Mischungs­ver­hält­nis von 1:10 nicht überschreiten sollte (in beide Richtungen). Bei der 1:10-Mi­schung ist der Quotient entweder 10 oder 0.1 und der Logarithmus davon ±1; also liegt man mit dem pH dann genau eine Einheit über oder unter dem pKₐ (darüber, wenn man mehr Base als Säure verwendet hat, darunter wenn umgekehrt).

Die HH-Gleichung ist offenbar linear im Term lg(Base/Säure), und genau das ist in der Graphik aufgetragen. Das ist schon fast eine Beleidigung für den Intellekt des Lesers. Unbrauchbar ist es außerdem; denn wenn ich z.B. ein 1:4-Verhältnis habe, dann muß ich ja erst lg(4)=0.6 ausrechnen, um zu wissen, wo ich auf der X-Achse daheim bin, und wenn ich das schon gemacht habe, dann brauche ich die dämliche Graphik nicht, weil die ganze Arbeit darin besteht, den pKₐ±0.6 auszurechnen, was selbst einem Studenten durchaus zuzumuten wäre.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Einem Studenten vielleicht - aber einem Chemielaboranten? Wo findet man heute noch Leute, die den Dreisatz beherrschen?

2
@PWolff

Ja, aber dann sollten sie wenigstens das Base/Säure-Verhälnis direkt in log­arith­mi­scher Skala angeben, und nicht den Logarithmus linear auftragen. Denn welcher La­bo­rant kann den ohne Hilfsmittel berechnen?

0

Immerhin sind die Bäume tot und müssen das nicht mehr durchleiden.

0

Was möchtest Du wissen?