Kann mir jemand die Einsatzstahl Kurzbezeichnung erklären? 16MnCr5

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die erste Zahl ist immer der Kohlenstoffgehalt !!!! Immer

Die kennzahl ist also 16 ... das geteilt durch 100 also gleich 0,16% Kohlenstoff.

Dann kommen Die Zusatzelemente in reihenfolge der Menge.

Mn für Mangan und Cr für Chrom.

nun Steht die zahl 5. Es ist die Kennziffer für den Mangangehalt. Mn hat den umrechenfaktor 4. Das heißt der Mangananteil ist 1,25%

Chrom hat gar keine Kennzahl... es bedeutet es ist nur noch in Spuren enthalten.

Moin, schau mal hier: http://novastahl.ch/pdf/1218444640780.pdf Da findest Du genaue Erklärungen über Legierungsbestandteile, deren Eigenschaften und wie sich ein Stahl entsprechend der Bezeichnung zusammensetzt. Auch erklärt ist, ob´s ein niedrig oder hoch legierter Stahl..... ist, ein Einsatzstahl.....

Das ist ein Chrom-Mangan-Stahl, die Zahlen sind das Mischungsverhältnis. Dafür brauche ich kein google. Dieser Stahl wird wegen seiner Zähigkeit gerne in Kugelfängen bei Schießständen verwendet.

Warum gibt man das Verhältnis nicht in % an? Wie ist 16 zu 5 zu verstehen?

0
@jimmy18

lass dir hier nicht soviel schrott erzählen.....

die erste Zahl ist immer der Kohlenstoffgehalt !!!! Immer

Die kennzahl ist also 16 ... das geteilt durch 100 also gleich 0,16% Kohlenstoff.

Dann kommen Die Zusatzelemente in reihenfolge der Menge.

Mn für Mangan und Cr für Chrom.

nun Steht die zahl 5. Es ist die Kennziffer für den Mangangehalt. Mn hat den umrechenfaktor 4. Das heißt der Mangananteil ist 1,25%

Chrom hat gar keine Kennzahl... es bedeutet es ist nur noch in Spuren enthalten.

0

Was möchtest Du wissen?