Kann mir jemand den Unterschied zwischen Geburtenrate und Gesamtfertilitätsrate ganz einfach erklären?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wie ich es jetzt gespeichert habe:

- Geburtenrate wird gern als Kinder pro Frau in der gesamten Lebenszeit verstanden. In den Medien sowieso. Das ist aber falsch. Denn genau das wäre die Fertilitätsrate (Fruchtbarkeitsrate). Geburtenrate ist die Zahl der Lebendgeborenen je 1000 Bewohner (Geburtenziffer).

- 'Gesamt' gucke ich noch mal nach:

http://www.versicherungsmagazin.de/Definition/34494/gesamtfertilitaetsrate.html

Aha. Habe ich mir gedacht. Alle Frauen sind gemeint, auch die, die noch Kinder bekommen können. Der Wert ist also immer eine Hochrechnung. Man nimmt an, dass die nächstes Jahr 40-.jährigen Frauen genauso viel Kinder bekommen, wie die heute 40-jährigen usw. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehe Felix Lingelbach.

Hier die Definition der Geburtenrate = Geburtenziffer:

In der Bevölkerungsstatistik wird mit der Geburtenziffer die Anzahl der Lebendgeborenen pro Jahr und 1000 Einwohner angegeben (Wikipedia) .

Die Fertilitätsrate ist also etwas ganz anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?