Kann mich nicht für einen Beruf entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da du erst 16 bist, würde ich als Au-pair Mädchen ein auslandjahr absolvieren. anschließend könntest du dein abi nachholen, Psychologie studieren, dir stehen noch alle Türen offen, viel glück und eine richtige Entscheidung.

Solangsam muss ich mich entscheiden was ich werden will 

Wie wärs mit "glücklich"?

Aus deiner Beschreibung geht deine Tendenz eher zur Reiseleiterin. Da kannst du auch viel im Umgang mit anderen lernen. Wenn du mit der Zeit merkst, dass Leute von sich aus dir ihre Probleme anvertrauen, dann weißt du, ob du tatsächlich das Talent dazu hast... und kannst später immer noch Psychologin werden.

Ich denke als Psychologin wirst du mehr Chancen später haben als als Reiseleiterin. Ich denke, dass man als Reiseleiterin auch keine großartige Ausbildung oder so braucht. Eine Mitschülerin hat dies damals mal bei einer Bustour gemacht nach einer kurzen Einarbeitung. Wenn dich das allerdings interessiert, könntest du dies evt als Semesterferienjob machen. Somit hättest du dann beides. Dein Freund könnte in den Ferien mitkommen oder auch nicht, aber die Zeit in denen ihr euch nicht seht wäre begrenzter.

Man sollte bei der Berufswahl immer bedenken wie es 10-20 Jahre später ist. Mit 20 möchte jeder die ganze Welt sehen, bloß nicht im Büro arbeiten, einen sehr vielseitigen Beruf haben, viel reisen, am liebsten ganz lange studieren, damit man nicht so schnell arbeiten gehen muss. Mit 30 sieht es dann ganz anders aus.

Eher Reiseleiterin, Immobilien kann man auch überall verkaufen

Was möchtest Du wissen?