Kann man seinen Eigengeruch verändern, wenn ja, wie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie man das steuern kann, weiß ich nicht, aber der Eigengeruch kommt m.W. unter anderem durch die Ernährung zustande,  wird auch von Hormonen und Krankheiten beeinflusst und ggf.  - wenn man die Kleidung miteinbezieht - durch Gerüche der Umgebung, z.B. der Wohnung oder der Arbeit. Viele Wohnungen haben ja auch einen Eigengeruch, z.B. durch Teppiche etc. ausgelöst. Dazu kommt noch die Waschfrequenz und die verwendete Seife/ das Duschgel/ der Badezusatz, sowie das verwendete Deo/ Parfum.

Man kann an einigen der Faktoren etwas ändern - Ernährung, ggf. Krankheit - an anderen schwer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt, machen gewaschene Klamotten schon was aus. Dazu selber gewaschen sein.

Was auch beeinflussbar ist: Nichtraucher müffeln weniger als Raucher, schon weils eben nicht in den Klamotten haftet. 
Ab und zu für NR unangenehmer Nebeneffekt: da sie ihre Schleimhäute nicht misshandeln, haben NR den besseren Geruchssinn. Denen stinkt somit jeder Raucher doppelt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuschellinchen1
18.04.2016, 16:32

Ich wasche mich schon täglich und nehme auch deo...und bin auch Nichtraucher

0

Was möchtest Du wissen?