Kann man Reichsmark auch in Euro eintauschen?

2 Antworten

mit der einführung der D-Mark (währungsreform von 1948) wurde die reichsmark ungültig. es gab ungeheuer viele schussel, die es versäumten rechtzeitig zu tauschen, weshalb an reichsbanknoten (auch an großen werten) überhaupt kein mangel besteht. gut erhaltene stücke gehen auf flohmärkten für cent-beträge über den tisch.als münzsammler nehme ich gelegentlich mal den einen oder anderen schönen zettel mit. wenn du wirklich annähernd bankfrische noten hast, würde ich es mal beim fachhandel versuchen, mit glück bekommst du mehr als einen euro pro 1000.-RM

am 19. Juni 1948 gab es in Deutschland eine Währungsrefom. Jeder Bürger erhielt 40,-- DM, egal wieviel Reichsmark er noch besaß. Die Reichsmark wurde für alle Zeiten ungültig.

Die Sache mit der Währungsreform ist richtig. Ob das mit dem restlich noch vorhandenen Reichsmark auch so war, ist mir noch nicht ganz klar. Was ist mit den Sparguthaben passiert? Wenn ich mich recht erinnere, wurden diese zwar abgewertet, aber nicht gelöscht.

0
@WEISTDUS

da hast Du recht, siehe hier

http://www.gegen-altersarmut.de/Inflation-1923-Waehrungsreform-1948-Geldentwertung.htm

ich habe da wohl was mit der WR 1923 durcheinander gebracht

0

Was möchtest Du wissen?