Kann man Ratten eigentlich auch gemeinsam mit anderen Tieren halten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ratten sind sehr gesellige Tiere. Wenn Du damit andere Ratten meinst, ist es durchaus möglich, dass sie sich mögen.

Bei Anderen Nager, die Du hoffentlich nicht meinst (z.B. Meerschweinchen, Kaninchen, Hamster oder sonstwas) geht es überhaupt nicht! Sie sind so verschieden und würden sich gegenseitig schlimme Verletzungen hinzufügen.

Die einzige Möglichkeit ist, evtl. Kaninchen und Meerschweinchen zusammenzuhalten, weil diese beiden Sorten sich akzeptieren. Dabei sollte man bedenken, dass das Meerschweinchen den Artgenossen vom Kaninchen nicht ersetzen kann und andersrum auch nicht.

Wenn Du Tiere in verschiedenen Käfigen hälst ist es natürlich kein Problem :) Schau aber erstmal im Tierheim / Zeitung / Private Kleinanzeigen nach solche Tiere.

Dort warten meist zutrauliche und ältere Tiere auf ihr Plätzchen. Die in der Zoohandlung produzieren leider nur in Massen und wollen Geld damit verdienen.

Doch ich meinte eigentlich mit weiteren Kleinnagetieren. Erster Gedanke war natürlich auch, dass dieses nicht möglich ist..Aber wie du schon sagst bei Kaninchen und Meerschweinchen gehts ja auch....

0
@Engelsblut87w

Nein, dass würde nicht gutgehen - glaub mir.

Du machst Dich und erst Recht nicht die Tiere unglücklich.

0
@minimoni88

Es sollte heißen:

Du machst Dich und erst Recht nicht die Tiere GLÜCKLICH :D

Sry...

0

Meerschweinchen und Ratten sollte man auf keinen Fall zusammen tun, denn früher im Mittelalter haben die Menschen Meerschweinchen dazu benutzt Ratten zu fangen, da ein Meerschweinchen auch in kleine Löcher passt wo der Mensch nicht hinkommt. Dieses Verhalten ist bis heute in ihnen drin...Deswegen wohl keine gute Idee..

Auch kaninchen sollte man nicht mit ihnen halten, denn das Kaninchen würde sich von der Ratte bedroht fühlen und sie wahrscheinlich dann töten..

bitte tu es nicht. du hast wahrscheinlich an meerschweinchen oder kaninchen gedacht, oder? die haben beide einen ganz anderen rhythmus als ratten, denn ratten sind dämmerungsaktiv. auch sind ratten viel geschickter darin, zu klettern, und kommen selbst durch kleinste löcher. die anderen tiere haben also keine möglichkeit, sich irgendwo zurückzuziehen, wo sie von den ratten nicht gestört werden können. und weil kaninchen und meerschweinchen stressanfällige tiere sind, kann der permanente stress, den sie dadurch empfinden, zum frühen tode der tiere führen.

Du kannst sie mit allen Tieren zusammen halten, wenn es beide PArteien von Anfang an gewöhnt sind. Du kannst sie auch mit Hunden oder Katzen zusammen halten.

ich meinte eigentlich im gleichen käfig...ob sie sich mit weiteren bestimmten kleinnagern verstehen?

0

Es sollten nicht mehrere verschiedene Tiere in einem Zimmer Kontakt haben, da sind Kämpfe vorprogramiert!

Was möchtest Du wissen?