Kann man nach der 10. Klasse (Realschule) auf ein Gymnasium wechseln?

5 Antworten

Ja klar!

Du musst dich nur rechtzeitig anmelden, das ist aber normalerweise kein Problem.

Der Notendurchschnitt ist ok, damit wirst du angenommen und ansonsten gibt's da eigentlich auch keine Probleme.

Kurz knapp ja zu 100÷ ist es möglich. Machen sehr viele. Du darfst nur keine 4 in einen hauptfach haben. Dann bekommst du den 10b abschluss. Damit kannst du dich am gymmi bewerben und die meisten werden auch angenommen.

Hallo:D Du kannst auf ein Berufliches Gymnasium gehen. Das ist immer mit einer speziellen Richtung aber extra für Schüler der Werkreal- und Realschule gemacht. Dort kannst du dann dein allgemeines Abitur machen das dauert 3 Jahre. Ich zum Beispiel gehe ab September auf das Sozial und Gesundheitswissenschaftliche Gymnasium Profil Soziales Mein Schnitt ist 1,8 und in den Hauptfächern 2,3 du solltest in M,d und E mindestens 2 -2 und höchstens eine 3 haben. viel er

Welchen Durchschnitt brauche um mein Abitur beginnen zu dürfen?

Bundesland: NRW

Derzeit besuche ich die 9. Klasse einer Realschule.

Meine letzten Zeugnisse hatten immer einen Ø von 2,2 - 2,3.

...zur Frage

Was ist Anspruchsvoller: Fachabitur mit Schwerpunkt auf xy oder Allgemeines Abitur auf einem Gymnasium?

...zur Frage

Abitur auf der FOS oder auf dem Gymnasium?

Hallo,

Ich bin momentan in der 8. Klasse einer Realschule, lebe in Bayern und möchte auf alle Fälle das allgemeine Abitur.

Ich bin ziemlich gut in der Schule und habe bereits damit angefangen Latein zu lernen, um eben eine 2. Fremdsprache zu beherrschen.

Es gibt bei uns in Bayern die Möglichkeit mit dem Absolvieren einer 13. Klasse, auf der FOS, das allgemeine Abitur zu bekommen (natürlich nur mit zusätzlicher Fremdsprache).

Meine Frage ist, ob ich eher nach der 10. Klasse auf die FOS oder aufs Gymnasium gehen sollte(Aufs Gymnasium dann evtl. noch früher als nach der 10?).

Und ist das eine schwieriger als das andere?

Eigentlich nicht, da es ja den gleichen Abschluss gibt oder?

...zur Frage

Von Realschule auf Gymnasium in Sachsen?

Was ist in Sachsen nötig damit ich nach der 10. Klasse in ein Gymnasium wechseln kann?

...zur Frage

Kann ich nach Realschule, auf das Allgemeine Gymnasium?

Ich besuche gerade eine Realschule, 9. Klasse im Bundesland Baden-Württemberg, und möchte gerne nach der Realschule, auf ein Allgemeines Gymnasium, dort ein Einstiegsjahr machen -> (Klasse 10 wiederholen) und danach mit dem G8 ZUG Klasse 11 und 12 Nachholen für mein Abitur (Allgemeine Fachhochschulreife)um für ein Infomatik Studium zu gelassen zu werden und danach Infomatik studieren zu können.

Meine jetzigen Noten sind eigentlich relativ gut, 2,75 Schnitt.

Mathe ist halt mein einzigstes Problem und macht mir ziemlich große sorgen.

Oder muss ich da ein Berufskolleg, oder Berufliches Gymnasium besuchen?

Wie komme ich nach der Realschule auf mein Abitur?

Würde mich auf Rückmeldungen sehr freuen.

...zur Frage

Brauche ich beim Übertritt von einer bayrischen Realschule auf ein hessisches Gymnasium eine 2. Fremdsprache?

hey Community. Ich stecke momentan in einer ziemlich blöden Situation und finde im Internet kaum Informationen. Ich besuche momentan die 9. Klasse einer bayrischen Realschule und möchte nach der 10. auf ein hessisches Gymnasium übertreten. Mir ist bewusst, dass ich einen Schnitt von mindestens 2,9 brauche, jedoch stellt sich mir eine Frage. Ich lerne momentan auf der Realschule Französisch und bin nicht sonderlich gut in dem Fach. Ich habe aber gehört dass man auf hessischen Gymnasien keine 2. Fremdsprache braucht. Fließt meine Französischnote trotzdrm in den Schnitt ein oder wird diese gar nicht benötigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?