Kann man nach Mathe Promotion Wirklich Arbeitslos werden?

3 Antworten

Man kann mit jeder Qualifikation arbeitslos werden - aber man sollte es nicht auf Dauer bleiben. Das erfordert eine Orientierung an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes. Wer das nicht wahr haben will oder sich aufgrund äußerer Umstände nicht anpassen kann, den kann auch das Schicksal längerer Arbeitslosigkeit treffen. 

Einen Arbeitsmarkt für promovierte Mathematiker gibt es - an Universitäten und außerhalb davon - aber er ist nicht so groß wie z.B. der Markt für Ingenieure oder Rechtsanwälte. Wenn es dann mehr Angebot als Nachfrage gibt und die Konkurrenz einfach etwas besser ist (fachlich besser, besser vernetzt, mehr Erfahrung), dann hat's einen erwischt. 

All das sollte Dich aber nicht davon abbringen, realistische Ziele anzustreben. Wenn Du Mathematikprofessor als ein realistisches Ziel einschätzt, sollte allein die Sorge wegen möglicher Arbeitslosigkeit Dich nicht davon abbringen - da gibt es gefährdetere Qualifikationen und viel gefährdetere Nichtqualifizierte.

Das erfordert eine Orientierung an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes.

Was meinst du damit?

 Meinst du man wird was der Staat braucht?

0
@CocoCaca

Wenn Du ein Produkt kaufst, spielt nicht nur die Qualität des Produkts eine Rolle. Es zählt für die Kaufentscheidung auch vieles anderes: die Verpackung, ob Du schon mal davon gehört hast, ob es Dir andere empfohlen haben, oder auch ob Du verstehst, wozu es überhaupt gut ist.

So ist es auch in Bewerbungsprozessen. Die persönliche Qualifikation ist ganz wesentlich. Aber siehst Du äußerlich schon so aus, dass man Dir die Aufgabe zutraut? Wurdest Du vielleicht durch jemandem empfohlen? Gibt es von Dir Publikationen, anhand derer man Deine Qualifikation beurteilen kann? Gewinnt man sofort den Eindruck, dass Du dem Arbeitgeber einen Nutzen bringen kannst und verstehst, worauf es ankommt?

Das alles mag man mögen oder nicht - aber man sollte es zumindest zur Kenntnis genommen haben.

0

Na, das schaffe ich. Ich werde der Beste sein um Professor zu werden. Klinge vllt wie ein etwas komischer. Ist aber so. Wünsche mit viel Glück:-)

0

Man kann nach allem arbeitslos werden.

Aber gerade als theoretischer Mathematiker gibt es ausser in der Akademie auch viele Beschaeftigungsmoeglichkeiten in der Wirtschaft, du muesstest dich echt anstrengen, permanent arbeitslos zu bleiben.

*** scmunzel ***

ich "höre" nit meinem "inneren Auge" schon, wie Du auf der Wartebank der ARGE. als Harttz IV Empfänger, jedem der es nicht wissen will, mit Deinen professoralen Träumen die Ohren abkaust ....

Studium: Informatik oder Physik?

Ich mache zwar erst 2018 mein Abi, jedoch zerbreche ich mir schon jetzt den Kopf darüber, welchen Weg ich danach gehen soll. In beidem bin ich sehr gut in der Schule. Mathe macht mir auch sehr viel Spaß, was ja für beide eine gute Voraussetzung ist. Das Programmieren und Arbeiten mit Algorithmen hat mir immer sehr gefallen und ich will es auch lernen. Als Informatiker scheint es sehr gute Berufsaussichten zu geben und es besteht eine größere Chance, das machen zu können, was ich auch will.

Zur Physik: Seit einiger Zeit interessiere ich mich sehr für einige Gebiete der Physik. Ich habe mir zu verschiedenen Themen schon massig Videos angesehen, Texte durchgelesen und zu meinen Lieblingsthemen (Relativitätstheorie, Quantenphysik, Teilchenphysik, Astrophysik..) auch schon Bücher gelesen, einfach weil sie mich sehr interessieren. Jedoch soll die Physik sehr schwer sein, vor allem die theoretische, für die ich mich interessiere, und ich kann mir noch nicht viel darunter vorstellen, was man in der Forschung so alles tut (Ich würde auf jeden Fall in die Forschung wollen). Ich traue mir selber auch nicht zu, selbstständig neue Wissenschaftliche Erkenntnisse zur theoretischen Physik machen zu können, ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Das macht mir ziemliche Sorgen. Wenn das mit der Forschung nicht klappt, bereue ich es, nicht Informatik gewählt zu haben.

Im Gegensatz zu meinem Interesse an physikalischen Themen würde mir nichts derartiges in der Informatik einfallen. Was natürlich nicht bedeutet, dass sie mir weniger Spaß macht. Nur habe ich mich noch nie gezielt über irgendwelche Themen der Informatik schlau gemacht, vielleicht es da einfach nichts so interessantes wie in der Physik oder ich interessiere mich einfach nicht so sehr dafür. Darauf bezogen würden mir auch die Abschlussarbeiten in der Informatik schwerer fallen, soweit meine Kenntnisse davon richtig sind.

Ich möchte an der RWTH Aachen studieren und werde wohl auch bald dort zu einer Studienberatung gehen, jedoch wäre ich dankbar, wenn mir hier schon jemand bei der Entscheidung helfen könnte. Danke im Voraus für alle Antworten! Grüße, Sven.

...zur Frage

gute Universitäten für Physik- oder Mathestudium

Ich suche eine gute Uni für ein Mathe- oder (Astro-) Physikstudium Sie sollte in Deutschland liegen am besten sogar in Bayern Habt ihr da gute Empfehlungen

...zur Frage

Habilitation in Mathe, wenn man gymnasial Lehrer werden möchte?

Bin 21 Jahre alt und habe vor kurzer Zeit meinen Doktor in Mathe beendet.

Sollte ich eine Habilitation in Mathe anstreben, wenn ich gymnasial Lehrer werden möchte ? Hätte eine Professur in Mathematik mehr Vor- oder Nachteile ?

Würde gerne Lehrer werden und studiere Mathematik und Englisch auf Lehramt.

Da ich leider nicht zu 100% sicher bin, ob der Lehrerberuf der richtige ist habe ich mir überlegt einen Professor in Mathe zu machen, da ich, wenn ich den Beruf Wechsel möchte -an der Uni zu lehren könnte ich mir auch vorstellen-, mir bessere Chancen offen zu halten.

LG David H.

...zur Frage

Welche Universitäten sind bekannt für Bibelkritik?

Ich finde viele Theologische Seminare in Deutschland, aber es scheint keine Uni besonders für Bibelkritik zu geben? (So wie die Forschung für frühe Christliche Handschriften, weil ich die Wahrheit hinter dem Christentum wissen möchte. ----- Ich will eine Christin sein, aber nur nach wahrer Forschung. Wenn die Folge der Forschung Christentum falsch erweisen würde, obwohl ich sehr traurig wäre, könnte ich nur das Bedenken aufgeben.) Doch wenn Dr. Bart Ehrman die Debatte über Bibel hat, erwähnt er oft Deutschland. ZB. Er sagte einmal, dass wir, was die Deutschen, darüber sagten sehen sollen.

Ich danke sehr für Ihre Vorschläge, die alle darüber, ob meine Entscheidung richtig ist. Ja, manche haben gesagt,dass das Christentum die Lüge sei, mache haben gesagt, dass das Christentum vorschrieben habe, dass die Frauen immer schweigen sollen. Ich respektiere Ihre Meinungen. Aber bitte geben Sie mir die Antwort unmittelbar, wissen Sie etwas über die Unis besonders gut für Bibelkritik?Es ist sehr wichtig mir.

Ich bin Chinesin und lerne deutsch nur 1 Jahr. Verzeihung für mein komisches Deutsch.

Vielen Dank!

...zur Frage

Stimmt es, daß ein Truthahn aus sieben Fleischsorten besteht?

Das hat meine Oma mal gesagt, z.B. aus Rehfleisch - mehr ist ihr dann nicht eingefallen

...zur Frage

Wenn man Professor werden möchte und an der Uni lehren?

Man möchte den Dr den Prof und die Habilitation

Wie alt wäre man wenn man mit 18 studieren geht ? Bis man fertig ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?