Kann man mit Fußballwetten reich werden?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Können schon, nur wirst du dazu etwas mehr Sachverstand brauchen, als einfach blind auf Bayern zu setzen. 

Grundsätzlich verdienen die Wettanbieter immer an den Wetten. Das heisst, es wird weniger an Gewinnen ausgezahlt, als an Einsätzen eingenommen wird. 

Du kannst mir eines glauben: Die Gewinnquoten bei den Bayern-Spielen sind niediriger als die statistische Wahrscheinlichkeit auf ein Unentschieden oder eine Niederlage. Die Wettanbieter rechnen die statistischen Wahrscheinlichkeiten genau durch und bieten dementsprechende Gewinnquoten an. 

Man kann damit reich werden, ABER

  • Ein Investment bei dem der Faktor Glück oder Zufall primäre Tragfeder ist, sind nicht empfehlenswert, da es das Risiko schwer kalkulierbar macht.
  • Entweder ist der ROI schlecht oder ROTI passt nicht.

Denkt ihr es lohnt sich? Ich setze immer auf Mannschaften die zu 99% gewonnen werden.

Dann solltest du deine Qutoen doch kennen. In dem Fall verstehe ich den Sinn der Frage nicht.

Theoretisch ja.

Real aber eher selten. Und schon mal gar nicht, wenn du immer auf die üblichen Verdächtigen setzt, die sowieso immer gewinnen.

Wenn du auf eine Mannschaft setzt, die eigentlich am Ende nur Tabellenletzter werden kann und die am Ende dann Meister wird, kann es etwas werden. Sonst stimmt die Quote nicht.

Beispiel dieses Wochenende. Wenn Du sagen wir mal 10 EUR auf jeden Bayern-Sieg setzt bei einer Quote von 1,1 - dann müsstest, da die Bayern dieses Wochenende nicht gewonnen haben, die nächsten 10 Spiele gewinnen, damit allein der Verlust wieder eingefangen ist. 

Wenn du fast ausschließlich auf Mannschaften setzt, deren Quoten im Fall eines Sieges äußerst niedrig ausfallen, weil der Sieg dieses Teams in dem anstehenden Spiel mehr als wahrscheinlich ist, wirst du Zeit deines Lebens nicht mal einen Kühlschrank von dem "Gewinn" kaufen können.

Dabei ist die Voraussetzung, dass du eine relativ hohe Summe pro Tipp einsetzt. Mit zehn Euro kommst du da nicht weit.

Bestes Beispiel z.Z. in der Fußballbundesliga sind wohl die Bayern. Selbst wenn diese schwächeln, hält sich meistens der Gewinn bei einem Sieg in sehr überschaubaren Grenzen.

Der Trick dabei ist, auf den Außenseiter ein hübsches Sümmchen zu setzen. Das könnte sich im Fall eines Sieges des Außenseiters schon etwas rentieren.

Keine Mannschaft der Welt gewinnt zu 99%. Es ist auch völlig egal, wie oft eine Mannschaft gewinnt, denn es kommt ausschließlich auf die in Relation der eintreffenden Ergebnisse angebotene Quote an.

Langfristig gewinnen kannst du nur, wenn du fachlich so einen enorm guten Einblick hast, dass du die Spiele besser als der Buchmacher einschätzen kannst bzw. etwas fehlerhaft gesetzte Quoten ausnutzt. Und Quotenfehler gibt es in den großen Ligen kaum, daher ist auch das allseits beliebte Favoritenwetten reine Zockerei. Langfristig macht so gut wie niemand Gewinne, der eine solche "Strategie" wie du verfolgt.

Wobei... Einer macht langfristig immer Gewinne. Der Buchmacher. Und nun denk mal drüber nach, warum.

Auf bayern, real, barca etc. Muss man einfach viel mehr setzen als sonst. Sprich ab 100€ machst du gerade mal für ein Bayern Spiel 10-15 eur profit und das wenn sie gewinnen sollten! Dieses Wochenende hat man gesehen, dass es auch evt Ausrutscher gibt dann sind die 100€ flöten gegangen. Investier das Geld sinnvoller!

Wenn die Wette auf 99% gewinnen steht und du 100€ setzt, machst du 1€ Gewinn. Das lohnt sich nicht.

Und wenn du einmal die 100€ verlierst, dann musst du 100 Mal gewinnen.

Hallo!

Man kann reich werden - aber eher arm. Immer reich aber werden die Anbieter. Und sicher nicht weil mehr gewonnen als verloren wird.

Alles ute.

Profitable Wetten sind häufig mit einem Risiko verbunden. Je mehr Leute auf eine Mannschaft setzen, desto weniger bekommt der einzelne davon. Wenn du immer auf Mannschaften setzt, die sehr wahrscheinlich gewinnen werden, wird dein Profit immer recht gering sein.

wenn das so einfach wäre wie du es dir vorstellst,würden es wahrscheinlich sehr viele Leute schon lange so machen ;-)
wäre immerhin ne einfachere Art sein Geld zu verdienen als zu arbeiten.

Theoretisch ja... ABER

Du musst mindestens 18 sein

Und die chance das du das wirklich fast immer richtig tipps ist doch sehr gering... (nicht böse gemeint)

Wenn ich tippe dann mache ich zum Beispiel die Samstag spiele tippen also alle 6 spiele und eventuell noch 2 aus der 2 Liga und tippe dann so auch mal mit Doppel Chance.und setze aber dann nur 1 Euro als Kombi wette.am 34 Spieltag der Saison 14/15 hatte ich alle 9 spiele der zweiten Liga getippt und es waren glücklicherweise alle korekkt mit 1 Euro Einsatz.hat dann so 500 Euro gemacht aber reich wird man dadurch nicht ausser du bist Hellseher ;-)

Spielt Bayern gegen sagen wir mal gegen Freiburg Zuhause haben die ne Sieg Quote von sagen wir 1,15 und das multipliziere mit deinem Einsatz. Wenn du also 1 Euro setzt gewinnst dann 15 Cent....ob du da reich wirst bezweifle ich.

Das wären immer noch 15% und daher sicherlich lukrativer als manche Bankanlage.

0

melden dich wenn du dann damit wirklich profitieren tust.

0

Was möchtest Du wissen?