kann man mit dem notendurchschnitt seine eigentlichen noten berechnen?

7 Antworten

Ich wüsste nicht wie, ich bin kein Mathematiker aber wenn man jetzt logisch mit gesundem Menschenverstand an die Sache rangeht:

Der Wert wird ja berechnet aus deinen Noten geteilt durch der Anzahl der Noten.

Also hast du 5 Fächer und in allen Fächern eine 2 dann rechnest du

(2+2+2+2+2) / 5 = 2

Hast du jetzt nur den Durchschnitt und die Anzahl der Noten dann weißt du ja nicht die einzelnen Noten. Vielleicht hattest du ja in einem Fach eine 1 und in dem anderen eine 3, dann kommt als Schnitt aber wieder eine 2,0 raus.

(1+2+2+2+3) / 5 = 2

Also kann man das nicht irgendwie zurück auf die einzelnen Noten rechnen, würde ich jetzt sagen.

Nicht wirklich. Denn wenn du, nur um es mal zu vereinfachen, bei zwei Noten eine Durchschnittsnote von 2 hast, dann könntest du zwei Zweien ebenso gehabt haben wie eine 1 und eine 3.

Und je mehr Einzelnoten für die Durchschnittsnote berücksichtigt werden müssen, desto größer werden auch die Unsicherheiten.

Hallo.

Das sind halt Anhaltspunkte.

Die wirklichen Endnoten fallen in der Zeugniskonferenz, da war ich einige Jahre als Beisitzer.
Die Kinder von Lehrern Ärzte oder +++ Leute halten zusammen.

Ob das immer gerecht war, ? Meiner Meinung nach nicht.

Was möchtest Du wissen?