Kann man mit ADS zur Bundeswehr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage lässt sich hier nicht eindeutig beantworten.

In der Tabelle der Gesundheitsnummern zum Musterungsverfahren in folgendem Link, ist ADS/ADSH unter Tauglichkeitsgrad III eingestuft (Seite 14, GNr. 13)

Da der Tauglichkeitsgrad III mittlerweile keine Gültigkeit mehr besitzt, führen die dort aufgeführten Punkte i.d.R. zur Ausmusterung. Hier hat allerdings der Mediziner in der Untersuchung das letzte Wort.

http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/09-Anlage-3-1.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponter
28.03.2016, 22:26

Danke für das Sternchen.

0

vermutlich schon. 

Das kommt stark auf deine Entwicklung an, wenn du in ein paar Jahren das ADS im Griff hast, keine Medikamente oder Therapien mehr brauchst, sollte es kein Problem sein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?