Kann man Laptops, die man in Amerika bestellt problemfrei in Deutschland benutzen?

10 Antworten

Die Nutzung ist normalerweise unproblematisch. Aber die Garantie greift normalerweise nicht, und auch Ersatzteile und Kundenservice sind oft nur schwierig oder gar nicht zu bekommen. Vor dem Kauf sollte man auf jeden Fall sicherstellen, dass dasselbe Modell auch für den europäischen/deutschen Markt angeboten wird/wurde. Und ggfs. ist eine neue Tastatur fällig - nicht jede/r arbeitet gern auf einer US-Tastatur, sofern er/sie nicht sowieso blind schreiben kann. Die Sonder- und Satzzeichen sind dort alle an anderen Stellen, und Umlaute und ß werden auch nicht angezeigt.

.

Außerdem gilt zu bedenken, dass US-Laptops i.d.R. ohne Software geliefert werden - abgesehen vom Betriebssystem. Üblicherweise kommen die nur mit Testversionen und alle Sorftwre inklusive Basissoftware wie MS Office muss nach Ablauf des Testmonats teuer hinzugekauft werden. Das macht das vermeintliche Schnäppchen oft im Nachhinein ziemlich teuer. .

Das Netzteil ist aber i.d.R. kein Problem, und ein neues Kabel kostet maximal 10 Euro. Ein Adapter ist für 3 Euro zu haben. Übers Netzteil würde ich mir keine Sorgen machen.

Zum Kaufpreis kommt noch der teure Versand, der Zoll und die Einfuhrumsatzsteuer.

Die Stromversorgung ist nicht das Problem, sondern die Tastatur.

Spontan fällt mir nur das Netzteil als mögliches Problem ein. Du solltest vor dem Kauf sicherstellen,daß das Netzkabel des Netzteils wechselbar ist (da die Amis andere Stecker haben als wir),zur Not tut's auch ein Reiseadapter. Außerdem solltest du checken,ob das Netzteil mit 230V/50hz zurecht kommt.

Wenn das Netzteil auch für 50 Hz ausgelegt ist (USA 60 Hz), und du das amerikanische Tastaturlayout (ohne ä ö ü ß, andere Zeichen auf den Tasten) akzeptieren kannst, warum nicht?

Billiger als hier ein eingedeutschtes Notebook wird es mit Zoll und Nachentrichtung der Mehrwertsteuer und den Versandkosten allerdings bestimmt nicht.

Doch 300 € billiger!

0

Die Trafos sind meist für beide Spannungen in USA und Europa ausgelegt. Du brauchst also nur einen Netzstecker oder eine Adapter für die Euro-Steckdosen. Das Gebietsschema kannst Du auf DE umstellen. Die Tastatur kannst Du auch umstellen. Die Zeichen auf der Tastatu sind etwas (geringfügig)anders (Z und Y) sonst gibt es keine Probleme

Dazu kommen noch diverse Sonderzeichen, die auf der amerikanischen Tastatur anders belegt sind.

0