Kann man Klavier oder Schlagzeug leichter lernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi! Das kannst Du Null vergleichen. Habe als Kind 3 Jahre Klavierunterricht gehabt, habs aber aufgegeben und nehme nun schon einige Jahre Schlagzeugunterricht und bin aktiver Drummer. Technisch zwei völlig verschiedene Instrumente. Bei beiden musst Du Unabhängigkeit der Hände und Füsse erreichen, wobei Füsse bei den Drums natürlich noch mehr ausgeprägt sind. Mit den Drums kann man einfache Rythmen schon in relativ kurzer Zeit spielen was aber nichts mit "Können" zu tun hat. Man braucht neben der Unabhängigkeit ne Menge an Stocktechniken und Rythmusverständnis. Beim Klavier wird es einige Zeit dauern bis die Basshand so unabhängig ist, dass Du Melodien begleiten kannst. Von daher könntest Du mit Drums eventuell schneller kleinere Erfolge erzielen. Ich finde, beides ist schwer zu erlernen, leichter wird Dir aber m.E. das Instrument fallen, dass Deiner Vorstellung vom Musikmachen am Nächsten kommt. Ich spiele oder besser beschäftige mich zur Zeit auch wieder mit Gitarre spielen aber für mich sind und bleiben es einfach die Drums, die für mich richtig sind. Ist zwar nicht wirklich eine Antwort aber vielleicht ein Gedankenansatz für Dich. Gruss Don

Das kommt ganz darauf an wie man das definiert also wenn es darum geht ein Instrument zu meistern würde ich sagen Klavier ist schwerer. Aber man kann diese Instrumente nur sehr schwer vergleichen außerdem kommt es auf die grundlagen an das heißt wenn du z.b. lange finger hast wirst du es nocht so schwer beim klavier lernen haben.

Ich würde das lernen, was mir mehr Spaß macht.

Klavier, eindeutig. Naja, je nachdem wie gut du kognitiv bist natürlich auch..

Klavier ist meiner Meinung nach aufkeinen Fall leichter zu erlernen! Die Technik wird von Jahr zu Jahr hoch komplex, man klimpert nicht einfach nur auf den Tasten rum

0

Was möchtest Du wissen?