Kann man jetzt schon Blumen auf dem Friedhof pflanzen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo polditier, ich habe heute Eisblumen (Begonien) und blaue Lobelien auf meinem Balkon gepflanzt, sicherlich kann man diese Pflanzen auch auf dem Friedhof pflanzen. Die Begonien halten sich immer sehr lange und sind auch nicht gegen evtl. Kälte anfällig. Auch Vergißmeinnicht sind recht attraktiv. Ich wünsche dir eine gute Frühlingszeit.

Hallo liebe polditier, großen Dank für das Kompliment und für den Stern. Ich habe mich über beides sehr gefreut und wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag. LG Selig.

0

Christrosen z.B. (Helleborus Niger). Und wenn sie nicht mehr schön sind, kommen sie in den Garten für nächstes Jahr!

Guten Morgen,

Je nach dem wo Du wohnst, sehr kalte Region? Ich wohne in einer kalten Region und habe schon vor Ostern Hornveilchen gepflanzt. Sie bekamen noch ordentlich Schnee und Frost ab. Blühen aber in voller Blüte und sind nicht erfroren! Probiers mal - sollten sie futsch gehen, sind ja nicht teuer! Viel Glück!

Außerdem könntest du ein Röschen pflanzen. Es blüht zwar noch nicht, die Pflanzzeit wäre aber ideal. Horn-Veilchen überwintern und sind sehr robust, auch Frühlingsanemonen sind möglich, Leberblümchen auch. Insbes. Helleborus ist eine gute Idee. Wenn du dir die Helleborus orientalis ansiehst, wirst du feststellen, dass die später blüht (s. @NoradieHexe)

bei uns auf dem Friedhof liegt an einigen Stellen noch Schnee. Aber die Gräber sind schon alle bunt bepflanzt, schon seit Ostern. Ich hab drauf: Stiefmütterchen, Hornveilchen und kleine Osterglocken, die Vergissmeinnicht hab ich schon zuhause, die kommen jetzt am Wochenende aufs Grab.