Kann man in OpenOffice die Auflösung von Grafiken und Fotos verändern, um Speicherplatz zu sparen (folglich die Dateigröße des Dokuments zu verkleinern)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das funktioniert direkt in OpenOffice nicht ! Das Bild wird immer als komplettes Objekt verarbeitet und als eingebettete Datei unversehrt gelassen, egal wie es im Dokument angeordnet oder scaliert wird.

Was man tun kann ?  Das Objekt aus dem Dokument entfernen, einer Bildbearbeitungssoftware zuführen, die Bildgröße ändern und als neue Datei abspeichern. Die neue Datei wird dann wieder an die gleiche Stelle ins Dokument eingefügt.

...etwas umständlich.... ....aber eine andere Möglichkeit gibts nicht, auch nicht mit anderen Officeprogrammen.... Office-Dokumente sind nun mal nicht das primäre Format zur Speicherung von Mediainhalten , wie Bilder, Videos....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was immer geht, ist die Grafiken zu speichern, die Auflösung mit einem Konverter zu reduzieren und sie dann wieder einzubinden. Ob es direkt von Open Office aus geht, weiß ich nicht, würde es aber eigentlich bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OpenOffice ist eine Software für „typische“ Büroarbeiten. Bildbearbeitung ist wohl eher „untypische“ Büroarbeit.

Es gibt Programme wie Photoshop, GIMP, GraphicConverter, die Fotos in sparsamere Speicherformate umwandeln. Danach kann man das Bild wieder in das Office-Dokument einpflegen … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?