Kann man herum liegendes Holz aus dem Wald einfach mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein, das darfst du nicht. Es wäre Diebstahl. Aber jeder Förster stellt dir mit Freude einen kostenlosen Holzsammelschein aus. Damit darfst du dann Holz einsammeln. (außer, es liegt schon gestapelt auf einem Haufen)

ein Anruf im Forstamt klärt das. Für wenig Geld gibts sog. Holzlose und du kannst in einem zugewiesenen Gebiet Holz sammeln ohne Ende. EInfach so mitnehmen kann man mal ein Stück Holz , ja, aber so richtig sammeln darf man nicht

Grundsätzlich hat jeder Wald einen Eigentümer

und der ist auch Eigentümer des Holzes, was da so herumliegt. Sich Holz einfach so anzueignen geht also in Richtung Diebstahl. Insoweit sollte man sich vorab immer beim Eigentümer erkundigen, was der von der Sache hält. Für viele Wälder kann man beim Eigentümer für kleines Geld Lesescheine bekommen, die einem dann das Recht geben, aufzusammeln, was man so findet. Wirtschaftlich interessantere Stücke wird man aber immer für zunehmend teures Geld erwerben müssen. Da der Bedarf durch mehr und mehr Kaminöfen steigt, wird das Angebot allerdings zunehmend enger.

Du Tippelbruder,so einfach ne grössere Menge mitnehmen ist nicht! Aber wenn Du 3mal am Tag in den Wald gehst und Du Dir immer nen armdicken Ast nen Meter bis 1,5m mitnimmst fäll keinem auf und Du weisst immer ein Bisschen ist irgendwann ein Viel. Fals Du wirklich Holz für n Kamin brauchst frag bei den den staatlich verwalteten Forsten nach! Die sind entschieden billiger als die privaten. Viel Spass beim Holzsammeln!

Nein, denn auch der Wald gehört irgend jemand. Dieser jemand ist aber nicht verpflichtet, ständig mit einem Schild um den Hals durch den Wald zu rennen mit der Aufschrift "Dieser Wald gehört mir!" ;-) Nur weil Du niemanden siehst, heisst das also nicht, dass dieser Wald nicht jemanden gehört. Was meinst Du, wieviele Autos z.B. am Strassenrand stehen, wo niemand zu sehen ist. Gehören die jetzt also keinem? ;-)

solange es nicht am boden angewachsen ist und du zum mitnehmen eine motorsäge brauchst

Holmer 04.12.2011, 16:49

In der Vergangenheit bezeichnete man mit Waldschutz oder Forstschutz insbesondere die hoheitlich polizeiliche Tätigkeit des Forstpersonals, die sich gegen allgemeine Straftäter, insbesondere aber gegen so genannte Wald- oder Forstfrevler (beispielsweise Holzdiebstahl, Reisigdiebstahl, Wilderei, Fischwilderei, unerlaubte Waldweide), richtete. Heute steht der Schutz des Waldes gegen schädliche Tiere, Pilze und Pflanzen (Forstschädlinge) oder Umwelteinflüsse im Vordergrund. (Wikipedia)

0

Nein, das darfst Du nicht. Besorg Dir vom Förster einen sogenannten Sammelschein.

Scanner 04.12.2011, 16:44

Dann kannst Du auch mit dem Auto auf Waldwege fahren.

0
Werther 04.12.2011, 18:17
@Scanner

Klar kannst Du das machen. Zwischen Mitnehmen und befahren liegt doch wohl ein Unterschied der leicht erkennbar ist!

0

Andstatt es einfach mitzunehmen xD

Was möchtest Du wissen?