Holz aus Wald mitnehmen

8 Antworten

ich glaube lose herumliegendes holz darf man bis zu einer bestimmten menge schon mitnehmen sofern es sich bei dem wald nicht um ein privatgrundstück handelt.

Man darf soviel Holz aus nem Wald mitnehmen wie man alleine tragen kann d.h. man darf nich mit dem Auto kommen und den mitnehmen aber du kannst ihn nachhause tragen (wen du es schaffst)

Stimmt, so wars! Vergiss also meine Antwort - ist Schwachsinn.

0

Natürlich. Du dürftet natürlich keinen Baum fällen, oder einen Strauch absägen oder so, obwohl das sicherlich auch keiner merken würde. Aber wenn er da so rumliegt dann nimm ihn mit. Und wenn's für die Schule ist, dann sage ich jetzt einfach, dass du das Recht dazu hast. ^^

Der Wald und somit auch das Holz gehört jemanden.Entw. öffentl. dem Land oder der Gemeinde oder privat dem Waldbesitzer. Ruf einfach die Forstverwaltung an oder fahr direkt zur Rentei, ich bin mir sicher, wenn du sagst, du machst ein Projekt, wird dir der Stamm nach Hause geliefert.

Grundsätzlich nein! Allerdings bezweifle ich, dass dich jemand wegen eines solchen Knüppels anzeigen wird und selbst wenn, wird die Anzeige wegen "Keinen öffentlichen Interesse" fallen gelassen.

Nimm ihn mit und fertig! Falls doch wer meckert, heulen hilft!

Was möchtest Du wissen?