Kann man Guppys mit Kampffischen halten?

10 Antworten

Meiner Meinung nach kannst du guppys mit kampffischen halten solange die guppys gute Versteck Möglichkeiten haben.ich habe selber guppys mit kampffische in ein Aquarium.und bisher ist noch nichs passiert . du musst aber darauf achten das kampffische eher ruhige Tiere sind , und auch keine hohe Strömung haben sollten . Guppys essen das Futter schnell weg deshalb würde ich dir raten größeres Futter zu benutzen . Es kann auch sein das die kampffische den Guppys an den Flossen beißen. Wenn du dir nicht sicher bist dann hol dir lieber kein kampffisch . Wenn du aber ein kampffisch haben willst dann frag im Handel welche Fische mit kampffische zusammen können. 🝡🝠

Salü Kwarki,

ich halte schon sehr lange Kampffische. Du solltest diese wunderschönen Tiere alleine halten. Am besten in einem mit Pflanzen verkrauteten Aquarium mit ganz leichter Filterströmung. Die Tiere haben sonst Mühe, mit ihren grossen Flossen zu schwimmen. Auch vergesellschafte ich Kamfpfische nicht mit anderen Fischen, weil sie auf Grund der Flossengrösse einfach nicht so schnell schwimmen können... und Stress sich negativ auf die Lebensdauer auswirken kann.

Du kannst nur immer ein Kampffisch-Männchen in einem Becken halten. Weil sich die Männchen gegenseitig töten können. Mehrere Weibchen zu halten ist jedoch nicht so ein Problem. Es kann jedoch vorkommen, dass sich scheinbare Weibchen manchmal als kurzflossige Männchen entpuppen und das langflossige Männchen töten. - Mir ist das vor einigen Jahren passiert... und seither halte ich die Kampffisch-Männchen nur noch alleine.

Wie gross ist denn dein Aquarium? - Ich würde mich entweder für einen Kampffisch oder für Guppys entscheiden.

Wenn du Black Mollys mit Guppys zusammensetzt, dann haben die Black Mollys sofort was zu essen :-)

Was hat mein Molly Weibchen an der Flosse?

Wie ihr vllt auf den Bildern erkennen könnt hat mein Molly etwas an der Flosse. Ich weiß nicht genau was es ist also es ist an ihrer rechten Flosse vorne und sie setzt sie auch nicht ein sondern "klemmt" sie so.Ich habe mal was von Flossenfäule gehört,könnte das das Problem sein?

Habe das Molly Weibchen übrigens erst frisch gekauft am 2. Tag in meinem Aquarium ist mir das dann aufgefallen .

Ich habe das Mittel Esha200,das mir für ein früheren Fisch empfohlen wurde noch , soll ich es einsetzten ? Auf der Verpackung steht es hilf gegen Flossenfäule.

Wasserwerte stimmen und mein Besatz ist nicht so viel

3 Mollys , 12 Neons , 6 Welse (Antennen-und Panzerwelse) und 5 Guppys (zwar 2 männchen und 3 weibchen aber das Weibchen ist vorkuzem erst verstorben und wir haben noch weiblichen Nachwuchs,ich glaub 2 oder 3 Baby weibchen)

60 Liter Becken

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?