Kann man es mit dem vegetarischen Prinzip auch übertreiben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei dem Fakt spielt doch die Motivation der Ablehnung keine Rolle. Es gibt Menschen, die essen aus religiösen Gründen kein Schweinefleisch, manche aus gesundheitlichen Gründen kein glutenhaltiges Mehl, mancher verträgt keine Milch, ich mag keinen Rosenkohl. Wer möchte schon untergejubelt bekommen, was er nicht braucht oder will oder verträgt? Für mich stellt sich doch eher die Frage, wieso in einem Schokoriegel Enzyme aus Kälbermägen benötigt werden. Ich brauch soetwas auch nicht, obwohl ich kein Vegetarier bin.
Nun stelle man sich mal den "gewöhnlichen Fleischfresser" vor, wenn er erfährt, dass in seinem leckeren Lieblingsgulasch Hundefleisch verarbeitet wurde. Das ist auch nicht schädlich, aber die wenigsten werden begeistert sein. Ich denke so ähnlich empfindet ein Vegetarier in oben geschilderter Situation.

Nach dem Motto: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß! Derart gibt es aber noch unzählige Beispiele, wie etwa: Maggitropfen von Kuhhufen, na dann... Mahlzeit! LG

0

Dass diese Riegel (Zucker) nicht gerade besonders gesund sind ist ein Thema. Dass aber (strenge)Vegetarier ein Recht darauf haben korrekt über eventuelle tierische Inhaltsstoffe informiert zu werden ist auch ein Thema.

Wie ich oben schon erwähnt habe isst ein Großteil der Vegetarier tierische Produkte. Warum darf es denn dann ausgerechnet kein Lab sein? Entweder ich bin strikter Vegetarier (also lebe vegan) oder nicht und dann darf ich auch z.B. keine Milch trinken oder eine Erdbeertorte mit Tortenguss essen (Stichwort: Gelatine)

0
@Lola60

Google mal den Unterschied zwischen Vegetarier und Veganer! Tip: Lab und Gelatine wird aus toten Tieren gemacht ;)

0

Die meisten Vegetarier essen sowieso tierische Produkte wie Eier, Honig oder auch Käse und Milch bzw. Milchprodukte. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Vegetarier und dort den Punkt 2 "Arten des Vegetarismus". Es betrifft demnach sowieso nur ein Bruchteil der Bevölkerung die total vegan leben ( siehe bei Wikipedia unter Veganismus). Ich bin der Meinung das diese Veganer in der heutigen Zeit genügend Möglichkeiten haben sich zu erkundigen in welchen Lebenmittln tierische Produkte enthalten sind. Insofern müssten diese Menschen wissen das viele Lebensmittel z.B. Lab oder auch Gelatine enthalten.

Stimmt. Überhaupt frag ich mich, wieso Veganer, die meines Wissens wirklich extrem gesund leben und Zucker, teilweise allerdings auch Honig, strikt ablehnen,überhaupt dazu kommen, so einen industriellen "Fertigschmeck" zu essen... Da könnte man vermuten, dass es eher Propagandazwecke sind, also etwa: "Guckt mal her, ihr gedankenlosen Freischfresser und Krankmachessenschlinger, was in Eurem süßen Dreckszeug so alles drin ist!"

0
@soust

Gesundheit ist nur einer der vielen Beweggründe und trifft bei weitem nicht auf jeden Veggie zu.

0

Wie überall kann man es auch hier übertreiben, ganz klar.
Fakt ist aber auch, dass dieses Enzym doch wohl eigentlich nichts in den Riegeln zu suchen hat. Und darüber kann man sich sicher aufregen.

vegetarier leben sowieso mit einer völlig verkehrten haltung! kann mir mal einer erklären wie die an das lebensnotwendige kalzium kommen? es ist eine total einseitige ernährungsweise und mit sicherheit nicht gesund. Ausserdem nehmen vegetarier den tieren das essen weg :-)

Endlich gibt es einen kompetenten Fachmann, der erklären kann, welche Haltung falsch und welche richtig ist! Danke, das erspart mir viel Kopfzerbrechen. Und für die Information, dass Kalzium neuerdings nur noch in tierischen Produkten enthalten ist, bin ich auch sehr dankbar! Nur, entschuldige vielmals, über eine Deiner Aussagen stolpere ich doch etwas, denn: wusstest Du, dass Konsumenten von Fleisch und Geflügel stärker zur Erderwärmung beitragen als Vegetarier? Die Futtermittel, die für Tiere produziert werden müssen, verbrauchen mehr Energie als Vegetarier zur Erzeugung ihrer Nahrung benötigen. Du sprichst hier von Tieren, die es nur deshalb gibt, damit sie später verspeist werden- schon mal darüber nachgedacht?

2

mensch hardy07 ... nicht alles, wovon man keine Ahnung hat, muss gleich verkehrt sein.

1

Copyright Dieter Nuhr:
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fr***** halten"

1
@Mikatto

oha spiesser on the road - schon mal darüber nachgedacht das ich hinter meine aussage ein :-) gesetzt habe? du kannst ruhig weiter mit salz und pfeffer auf die wiese gehen, ich hab da kein problem mit und bin ganz entspannt solange du mich meine rindersteak grillen lässt :-)

0

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr*sse halten. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Milch als "Grundnahrungsmittel" ist in Europa erst seit knapp 80 Jahren verbreitet, vor über 100 Jahren war es abgesehen von mancher Käseform und sonst bei Bauern kaum verbreitet. Da is auch niemand an angeblichem "Kalziummangel" krepiert. Frische Milch enthält Kalzium im Verhältnis 1:1000 - 1 mg pro Gramm Milch. z.B. Mohnsamen im Verhältnis 25:1000, also 1:40 und damit absoluter Kalziumspitzenreiter. Viele Samen enthalten Kalzium, Mandeln, Soja, Sesam, Sonnenblumenkerne, Hafer, Haselnüsse...... Und bei Gemüse gängig: Petersilie, Grünkohl, Spinat, Broccoli, Rote Rüben, Sellerie, Rucola, Chinakohl, ...... Beim Obst insbesondere Feigen.

Die nötige Tagesmenge liegt bei einem Gramm, also ein Körnerbrötchen oder zwei Bissen Vollkornbrot und man ist fein weg. Nebenbei speichert der Körper Kalzium zeitweise ein, was eine tägliche Zufuhr nicht zwingend erforderlich macht.

0

Glaubst du wirklich Tiere stellen Kalzium selber her? ^^

Nein, sie nehmen es über pflanzliche Nahrung und Wasser zu sich! Wie bereits erwähnt, gibt es etliche pflanzliche Nahrungsmittel, die gute Calciumquellen sind.

Warum einseitig? Alleine auf chefkoch.de gibt es genug vegetarische Rezepte, um 100 Jahre lang täglich etwas Neues zu probieren. Und auch als Veganer hat man eine gigantische Auswahl. Hier ein paar Eindrücke: http://www.youtube.com/watch?v=aH6RpZDeuPQ

Und dein Essen frisst unserem Planeten den Regenwald weg, rülpst unser Klima kaputt und lässt Menschen verhungern. Stolz drauf?

0

Was möchtest Du wissen?