Kann man einen hellen Wildleder Sattel schwarz färben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

klar kannst du das färben.

du nimmst eine petroleumlampe, zündest an. nach ein paar minuten nimmst du eine leere cremedose aus metall (grillzange zum halten verwenden) und hältst sie mit der innenseite so über die flamme, dass sie nicht ausgeht, aber ordentlich russ gibt. nach ein paar minuten stinkt die bude und du hast in der cremedose lampenruss. wenn das ganze abgekühlt ist, füllst du etwas lederfett auf tierischer basis (wenn du in den stichwörtern bei GF nach leder oder lederpflege suchst, findest du rezepte von mir dafür) in die cremedose, lässt es im wasserbad schmelzen und verrührst es dann mit dem russ vom boden der dose.

(lampenschwarz wird übrigens auch für plakatfarben, ölfarben etc. im kunstbedarf verwendet)

mit der mischung färbst du dann dein leder (es wird dann aber glatt). dann ist es nach 3-4 durchgängen schön schwarz - und färbt wie blöd.

man kann also das leder färben - ich würde es aber in keinem fall empfehlen.

Frag den sattler Aber ich würde es nicht tun denn habe sowas schon mal gemacgt und der sattel wirde ganz trocken und steif und hat nur noch gequitscht während dem reiten und egal wieoft ich ihn mit lederpflege und feustigkeit versorgt habe es ging nicht besser

Frag den Sattler. Der muss da eh drüberschauen, denn meistens werden Sachen mit dem Pferd abgegeben, die nicht mehr richtig passen oder in Ordnung sind. 

Was möchtest Du wissen?