Kann man einen eingescannten Text bearbeiten?

4 Antworten

Hallo,

es gibt zwei Arten, Dokumente mit einem Scanner zu scannen. Die eine Vorgehensweise ist das eingescannen von beliebigen Dingen (Bilder, Dokumente, etc .....) und daraus eine sogenannte Bilddatei abzuspeichern (*.bmp, *.jpg, *.tiff, etc). Diese Dateien kann man dann nicht in der Form bearbeiten, dass man den Text ändern könnte.

Die zweite Möglichkeit ist das sogenannten "OCR-Scanning". Da wird genau das gemacht, was Ihr benötigt. Durch die spezielle OCR-Scansoftware wird versucht die Textbestandteile der Vorlage herauszufinden. Alles was der Scanner liest, wird dann an ein Textverarbeitungsprogramm weitergegeben (z. B. Word, WordPad, etc.) Und wenn man dann dieses Word-Dokument hat, kann man natürlich, wie bei einem selbst erzeugten Dokument, darin arbeiten.

Ich habe ein Dokument eingescannt und bin der meinung Text bearbeitung geht nicht, ich versuche seit 2 Std mein text zu bearbeiten und es geht nicht , ich finde OCR Programm richtig schlecht mann kann nicht was dazu schreiben und alles ist dunkel ................

Es gibt sog. Texterkennungssoftwae (OCR) (meist beim Scanner dabei) dmit klappt es meist sehr gut und man kann die Texte dann in einem Texteditor bearbeiten.

Ja mit google docs Ode wie das heißt. Kick die das vidio dazu an hab ich auch gerde gemacht ist noch bei "neue Videos"

Also ich muss schon sagen, bevor ihr euch mit Scanner-Software usw. beschäftigt solltet ihr euch lieber mit den Rechtschreibfunktionen eines jeden Web-Browsers auseinander setzen.

Zitat : "Ja mit google docs Ode wie das heißt. Kick die das vidio dazu an hab ich auch gerde gemacht ist noch bei "neue Videos".

Als ich muss schon sagen..........

0

Was möchtest Du wissen?