Kann man eine Musikschule einfach so eröffnen oder nebenbei betreiben?

5 Antworten

Ich möchte dazu noch ergänzen dass du ein Gewerbe anmelden musst. Denn wenn du einfach so eine Musikschule o. a. zu eröffnest, wirst du schnell probleme vom Finanzamt wegen illegalem Gewerbe bekommen! Informiere dich am besten bei deinem Bürgermeisteramt.
Gruß brunobre

Du kannst Dich einem Musikschul-Franchisesystem anschließen. Damit bist Du auch rechtlich auf der sicheren Seite und kannst ein bewährtes Konzept übernehmen. Für Infos: http://www.modernmusicschool.com

Ich möchte auch etwas ergänzen. Das mit dem Gewerbeschein ist sehr wichtig. Wenn Du keinen "höheren Abschluss" hast wie es das Gewerbeamt formuliert, musst Du nach meinen bisherigen Wissensstand einen Gewerbeschein beantragen. Genau vor diesem Problem stehe ich selbst gerade, mit dem Unterschied das ich schon seit 3 Jahren eine gewerbliche Musikschule betreibe. Das Finanzamt ist nach meinen Erfahrungen weniger an dem Status interessiert. Da fand ich sehr große Widersprüche. Die Antwort vom Gerwerbeamt in Bezug auf diese Widersprüche: "Finanzamt und Gewerbeamt harmonisieren nicht miteinander."

Man muss keine Ausbildung oder Studium machen. Das Problem ist nur, dass nicht jeder, der ein Instrument spielen kann auch gut unterrichten kann. dazwischen liegen welten. schalte zuerst mal in der Zeitung eine Anzeige, dass du Unterricht anbietest, dann guckst du wie es klappt. und dann entscheidest du, ob du das ausbauen möchtest.

Aber lass dir gleich sagen, dass man damit nicht das große Geld verdient.

In 60 Std / Monat steuerfrei das Gleiche verdienen wie alle andern mit 160 Std. im Monat is aber auch ein Vorteil ;)

0

Um eine private Musikschule zu eröffnen ist eine Ausbildung oder Studium nicht zwingend notwendig. Einige Dinge gilt es jedoch zu beachten um Deine Musikschule von Anfang an sowohl inhaltlich als auch wirtschaftlich auf ein solides Fundament zu bauen.

http://www.musikschule-gruenden.de

Was möchtest Du wissen?