Kann man eine Brille stornieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn der Optiker schon die Gläser bestellt hat oder sogar schon mit der Anfertigung begonnen hat, kannst Du Deinen Auftrag natürlich nicht mehr stornieren - schließlich hast Du einen Vertrag geschlossen. Wenn Du Dich beim selben Optiker für eine andere Brillenfassung entscheiden würdest, wäre das noch was anderes, so könnten die ggf. bereits bestellten Gläser dann eventuell in die andere Fassung eingearbeitet werden, da Du aber jetzt woanders kaufen willst, kommt das wohl nicht für Dich in Frage. Man sollte sich vorher überlegen, ob man etwas in Auftrag gibt oder nicht. Grundsätzlich ist der Vertrag, den Du mit dem Besteller der Brille mit dem Optiker abgeschlossen hast, bindend, er kann also Erfüllung des Vertrages bestehen. Stell Dir die Situation mal umgekeht vor, wenn Du eine Anzahlung geleistet hättest und der Optiker liefert Deine bestellte und zum Teil bezahlte Brille einfach nicht. Sollte Dir das Geschäft die Möglichkeit zur Stornierung Deines Auftrages geben, geschieht dies freiwillig, im Prinzip bist Du zur Abnahme der von Dir in Auftrag gegebenen Brille bzw. zur Zahlung des vereinbarten Preises verpflichtet.

Bzw einfach nicht zum Abhol Termin erscheinen oder da anrufen und sagen,dass man die nicht mehr will? Geht das?

Das geht auf keinen Fall - überleg mal, was Du damit gerade in Erwägung ziehst. Setzte Dich mit dem Optiker in Verbindung und kläre die Sache.

Schokomaus33 04.09.2013, 12:04

vertippt, nicht "mit dem Besteller", sondern "Bestellen"

0

Leider kann man die Brille nicht umtauschen oder vom Vertrag zurücktreten. Ich hatte auch eine Brille bestellt ( mit abdunkelnden Gläsern ), als sie fertig war habe ich nichts gesehen so dunkel war es schon bei trüben Wetter. kein Glück bei "activoptik".

Hi,

nicht unbedingt, du hast einen Vertrag abgeschlossen und musst diesen auch grundsätzlich einhalten!

Wenn der Optiker dich aus Kulanz aus dem Vertrag entlässt, ist das ok, aber das muss er nicht!

datRamboo 04.09.2013, 00:45

Ich hab nichts unterschrieben und ich bin noch nicht volljährig

0
herja 04.09.2013, 00:48
@datRamboo

rechtlich spielt das keine Rolle! Du hast einen mündlichen Vertrag abgeschlossen der auch rechtlich bindend ist.

1

Die Sache ist einfach. Du hast einen Vertrag geschlossen, der auch mündlich bindend ist. Am besten ist es, wenn du anrufst und sagst das du dich anders entschieden hast und darum bittest den Auftrag zu stornieren. Wenn die Gläser noch nicht in Produktion sind ist das i.d.R. kein Problem. Wenn doch hast du auch die Möglichkeit, die Gläser in ein anderes Gestell deiner Wahl einarbeiten zu lassen. Dazu kannst du sogar auch bei einem anderen optiker die Fassung kaufen und deinem optiker diese bringen zum einarbeiten. ( Kostet vielleicht ein paar Euro, bei meinem zum beispiel knapp 5 Euro pro Glas, aber ist auch machbar)

Du siehst man wird eine Lösung finden.

Warten bis die Brille fertig ist und sich dann einfach nicht melden ist KEINE Lösung, denn dann kannst du nichts mehr ändern lassen und musst die Brille zahlen, zur Not mit INkasso oder ähnlichem. Also Ruf an, man wird eine Lösung finden.

Ja, das geht, ruf Morgen früh einfach an und teile dem Optiker mit, dass du die Brille nicht möchtest.

datRamboo 04.09.2013, 00:35

Ok danke :)

Und was soll ich sagen,warum ich sie nicht möchte? Weil es ist doch ganz schön peinlich :s

0

Was möchtest Du wissen?