kann man ein cerankochfeld das Glas reparieren?

6 Antworten

ABPLATZER am Rand der Glaskeramik kann man dauerhaft mit Pattex Power-Knete flicken. Dazu lose Spliter an der Bruckstelle entfernen und Powerknete "dran-modellieren". Nach dem Aushärten mit Schmirgelpapier glattschleifen und danach mit einem schwarzen Lack-Reparaturstift anmalen. Das hält bei mir schon seit Jahren und fällt kaum auf.

Das Powerknete-Verfahren funktioniert nur bei Abplatzern am Rand, Sprünge in den Heizzonen sind irreparabel. Mit kleinen Sprüngen außerhalb der Heizzone kann man leben.

Ja es ist möglich! Habe eine Reparaturmöglichkeit gefunden. Dies gilt für Glasplatten (Ceran ist lediglich der Markenname) von Thermokochfeldern [das sind die mit Heizspiralen welche rötlich erscheinen] als auch und gerade für Induktionsfelder. Selbst ein Riss über die Induktionsfläche lässt sich reparieren. Ist Strahlen-& Chemikalienbeständig. Hat eine hohe Schälbeständigkeit von ca. 22N / 100.000my UND ist Temperaturen bis 370 Grad gewappnet. Dauertests bei 270 Grad hält es locker aus.

Hallo kannst Du mir ein Foto schicken, damit ich mir mal ansehen kann wie es aussieht, ich hatte auch schon einmal den Fall und konnte es ganz leicht reparieren. Liebe Grüße von Püppi

bei der glasplatte ist nur oberflächlich ein ritz von ca 20 cm. die kochfeldplatte darunter funktioniert noch einwandfrei. man merkt es auch beim abwischen .wie hast du es denn repariert? mfg

0

bitte schick mir deine mailadresse dann kann ich dir ein foto schicken sylvia.pietrzak@kabelmail.de

0

Was möchtest Du wissen?