Kann man durch zuviel Kaffee herzkrank werden?

9 Antworten

es ist jedenfalls nicht ungesund. kaffee ist deutlich besser als er jahre lang dargestellt wurde. inzwischen hat man sehr positive effekte festgestellt.

ich trinke die längste zeit meines lebens pro tag 1 liter kaffee, auch heute noch, in jüngeren jahren waren es über jahre mindestens 2 liter, hat mir bis heute nicht geschadet, im gegenteil, bin immer noch sehr reaktionsschnell, eher auf dem niveau eines 25-jährigen, denn eines 60-jährigen. dürfte nach neueren erkenntnissen auch auf meinen kaffeekonsum zurück zu führen sein.

aber es ist schon so: ich brauche jeden morgen meinen kaffee, um auf touren zu kommen. das erscheint mir schon ähnlich zu alkies, die erst mal ein volles glas weinbrand nach dem aufstehen rein kippen müssen, um das zittern in den griff zu bekommen.

annokrat

Man kann von Kaffee abhänig werden. Genauer gesagt vom Coffein im Kaffee. Das heißt Coffeinismus.

Das Herz spielt bei Coffein eine wichtige Rolle. Genau so wie dein Blutdruck und Puls. Es ist auf jeden Fall gefährlich zu viel Kaffee zu trinken. Auch stehen Energie-Drinks mit hohem Coffeingehalt im Verdacht bei Jugendlichen zu tödlichen Herzrhythmusstörungen geführt zu haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Coffeinismus

Hallo du widerspricht, dich auch zuviel Cafe macht nervös man fängt an zu zittern bekommt Herzrasen.

2 Liter am Tag ist ja schon eine ganze Menge, kannst du Nachts dann überhaupt noch schlafen.

Versuche es dir abzugewöhnen und durch andere Getränke zu eretzen wie grüner Tee oder so.

Auf Dauer ist das echt nicht gut für deine Gesundheit und kann zu Herzschäden führen.

Seit wann trinkst du denn schon soviel Cafe ?

Ich trinke in schon seit dem 16 Lebensjahr und ich trinke auch ca.2Liter Wasser am Tag und Tee überhaupt keinen 

0

Was möchtest Du wissen?