Kann man die Schule mitten im Schuljahr wechseln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass sind keine zwingeneden Gründe. Du musst schon vernünftige Gründe haben, warum du mit deiner Lerherin nicht klarkommst und Freunde kannst du auf der Schule auch finden.

Natürlich kannst du es versuchen, aber ich denke dass man dich wenn eher im Sommer wechseln lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ahjjks
13.02.2016, 08:38

Danke für deine Antwort. Was wären z. B. 2 vernünftige Gründe?

0

Ja du kannst das beantragen(oder eher deine Eltern) Das muss mit beiden Schulen abgeklärt sein.
Ich musste zum Beispiel wegen Umzügen oft die Schule wechseln- war oft mitten drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch geht das schon. Rein praktisch liegt dies am Schulleiter der aufnehmenden Schule.

Ob ein Schüler aufgenommen werden kann, liegt an vielen schulinternen Gründen.

- gibt es überhaupt Platz in den Infrage kommenden Klassen

- gibt es in den höheren Klassen, versetzungsgefährdete Schüler, die nach den Sommerferien evtl. in die Klasse müssen, weil sie sitzen bleiben. Diese haben Vorrang gegenüber den Leuten, die von außen kommen. 

- Unter dem Schuljahr nimmt kein Schulleiter gerne Schüler auf, vor allem nicht kurz vor Schuljahresende, wenn die meisten Noten schon gemacht sind. Da muss es schon sehr trifftige Gründe geben (Umzug, massives Mobbing). Deine sind da wohl nicht ausreichend. Mein Chef würde dich jedenfalls zu diesem Zeitpunkt mit diesen Gründen nicht aufnehmen.

Eine höhere Chance hättest du wahrscheinlich zum Schuljahreswechsel nach den Sommerferien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ahjjks
13.02.2016, 09:04

Danke für deine ausführliche Antwort. War mir sehr hilfreich;)

0

nein, beide "Gründe" sind unwichtig !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?