Kann man die Rollen + Achsen auf jedes Skateboard schrauben, welches die gleiche Breite hat?

3 Antworten

Heyho!

also gleich vorweg; die frage ist in wie weit sich das lohnt, bei den günstigen sk8dlx decks um die 80€ sind die achsen meist nicht so der hammer, das ist eigentlich das erste was man ersetzt wenn man so ein günstiges board holt... deswegen will ich gleich an der stelle entweder ein MOB complete oder einen Sk8dlx Skateboard komplettbausatz empfehlen, die haben nämlich hochwertigere achsen.

ansonsten, ja, die Achsen sind mit anderen Decks kompatibel. genauer gesagt gibt es 2 verschiedene achsenbohrungen, nämlich Oldschool und Newschool, Skateboards verwenden (mit sehr sehr wenigen ausnahmen) die Oldschool bohrung, wohingegen man bei Longboards beide bohrungen findest, da sind die achsen in der regel aber auch so konzipiert dass die baseplate mit beiden bohrungen kompatibel ist.

dementsprechend kannst du Skateboard Decks von jedem Namenhaften hersteller auch mit Achsen von jedem namenhaften hersteller verbinden. für rollen, kugellager, und den ganzen anderen kleinkram gilt das gleiche.

das einzige was man dazu sagen sollte, ist dass die 5" achsen die an so 7.75" decks dran sind sich an breiteren decks etwas schlechter machen. also, es ist zwar technisch vollkommen machbar die zu verbinden, allerdings passen die teile was das fahrverhalten des boards angeht nicht gut zusammen, wenn du also künftig bretter mit mehr als 8" fahren willst solltest du dafür breitere achsen verwenden.

Ja, du kannst die Achsen und Rollen natürlich für andere Decks verwenden der gleichen Breite, in der Regel decken Achsen auch mehrere Breiten gleichzeitig ab, die Bohrungen sind sowieso universal, dh du könntest auch ein 5er Achse an ein 8,5 Deck schrauben, aber ob es Sinn macht ist eine andere Frage, verschiedene Hersteller haben auch verschiedene Bezeichnungen!

Hier ist ein Link zu Blue Tomatomato, die haben eine Tabelle mit verschiedenen Achsenherstellern, ihren Angaben und den dazu passenden Deckbreiten!

https://www.blue-tomato.com/de-DE/page/buyersguide-skateboard-trucks/

Bei den Rollen spielt eigentlich die Größe nur eine Rolle, wenn es um High und Low Achsen geht! Eine höhere Achse erlaubt dir Rollen mit größerem Durchmesser, weil dann einfach zwischen Rolle und Deck mehr Platz ist und man beim Lenken weniger Wheelbites bekommt, ist aber nicht zwingend erforderlich, ich zB fahre High Achsen mit kleinen Rollen!

In der Regel sollten die Breiten der Achsen und des Decks zusammenpassen, wenn du nur Flat fahren willst, was du Anfangs wohl wirst, kann das Deck auch geringfügig breiter werden als die Achsen, das ist, solange es nur wenig Differenz ist nicht so schlimm, wird aber später unangenehm wenn du Grinds lernen willst, weil du versuchst die Curb zu treffen mit dem Hangerteil, neben der zur Curb entgegengesetzten Rolle, zumindest bei den basic Grinds und da du dich dabei an der Deckoberseite orientierst ist das Treffen mit schmaleren Achsen zum Deck schwieriger und man verfehlt es oft!

Die Achsen von Komplettboards sind nicht der Hammer, da schließe ich mich der Meinung von sk8terguy vollständig an, für den Anfang sicherlich ok aber du wirst diese halt als erstes ersetzen, oder als zweites, je nachdem wie gut dein Deck hält! Ich kann dir zusätzlich noch die Fertigboards von Emillion empfehlen, die bekommst du auch bei Amazon!

Ich frag mal einfach so um dich vor eventuellen Fehlkäufen zu bewahren, bist du dir bei der Deckbreite sicher? Welche Schuhgröße hast du? Lg

Geht. Kannst auch andere Breiten kaufen, wenns dir beliebt.

Was möchtest Du wissen?