Kann man das berufliche Gymnasium in der 13. Klasse wechseln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Theoretisch geht das. 

Vorraussetzung:

- Die Schule muss einen freien Platz haben

- Deine gewählte Fächerkombination muss in der Schule angeboten werden.

Im Endeffekt bleibt dir nichts anderes übrig, dass du bei der in Frage kommenden Schule anrufst.

Falls das nicht möglich ist,würde ich ggf. Freunde /Verwandte in deiner Stadt fragen, ob sie dich in den wenigen Monaten bis zum Abi bei sich wohnen lassen könnten. In Absprache mit deinen Eltern.

Das wird wohl kaum möglich sein, da Dir dann auf der neuen Schule 2 Jahre Unterricht in den beruflichen Fächern komplett fehlen. Die sind aber auf jeden Fall Abiturbestandteil.

Bei den anderen Fächern dürfte es hingegen kaum Probleme geben, solange Deine LKs auch angeboten werden.

Da musst Du halt man Rücksprache mit der gewünschten Schule halten. Versprech Dir davon aber nicht allzu viel !

Was möchtest Du wissen?