Kann man beim Kochen statt Sahne auch Naturjoghurt verwenden?

4 Antworten

Kannst Du, mache ich sehr oft. Du musst nur den Temperaturschock vermeiden:
Wenn Joghurt zu schnell in die Hitze kommt, grisselt er (oder wie immer man das schreibt, flockt aus o.ä.). Deshalb tue ich den Joghurt erst ganz zum Schluss, wenn das Gericht fast fertig ist, dazu und zwar so: erst in eine Tasse, ein paar Löffel von dem Essen dazu verrühren zum Aufwärmen und dann kann das Gemisch in den Topf. Möglichst nicht mehr aufkochen lassen.

Natürlich kann man. Mit den richtigen Kräutern schmeckt das ganze dann vielleicht sogar noch besser, als mit Sahne. Probier´s mal mit oregano und Basilikum.

Kochcreme auf Sojabasis eignen sich auch gut als Ersatz.

Was möchtest Du wissen?