Kann man auf Microsoft Office 2010 Dateien bzw. Dokumente von Microsoft Office 2016 öffnen?

5 Antworten

Hey!

Noch mal zur Klarstellung der Antwort von Eisenkatze.

Dokumente von '2016 lassen sich mit '2010 öffnen (und bearbeiten) wenn du unter '2016 die Dokumente als '2010 abspeicherst (rückwärtskomptibel).

Genauso lassen sich '2010-Dokumente ohne Probleme mit '2016 öffnen und bearbeiten.

Aber du kannst natürlich '2016-Dokumente so abspeichern, dass sie mit '2010 nicht zu öffnen sind.

Gruß

Vielen Dank!

0
@samuel0123f8

... vorhi vergessen -- hätte ich vielleicht nicht so viel schreiben müssen -- es steht ion dei8ner Verantwortung ,wenn du '2016 hast, dass du die Dokumente im '2010-Format abspeicherst, damit sie in der Schule gelesen werden können.

Also nicht gle4ich ausrasten, wenn dort jemand sagt -- ich kann die Datei nicht öffnen -- vielleicht hattest du sie ja falsch abgespeichert.

Zur Frage "und wie" -- unter "Speichern" werden dir einige Formate angeboten (also auch lesbar, was das Format bedeutet, nicht nur irgendwelche Abkürzungen)

0

du musst dannn *.doc ( alteres format ) wählen als format ist kein Problem , kein neumodisches format.  Allerdings sollte man es mit formatierungen nicht übertreiben.

Das ist doch nicht mehr notwendig. Das .docx-Format gibt's doch schon seit Word 2007.

0

Die Antwort zu deiner Frage lautet: Ja und zwar ohne Einschränkungen!

Ich würde LibreOffice evt. noch einmal probieren - es kann mit den neuen Dateiformaten von MS Office besser als AOO umgehen - wenn auch nicht perfekt.

ja kann man ,kauf die 2016 und speicher sie notfalls als ältere office version ab.

und wie?

0

Seit Office 2007 benutzen alle Versionen das DOCX-Format: https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Word#Dateiformat_2

Der ganze Quark mit dem "Rueckwaertskompatibel abspeichern" ist unnuetzes Wissen des letzten Jahrhunderts bzw. Jahrtausends...

Eher solltest Du Dir Gedanken machen, ob Deine "so guenstige" Office 2016 Version wirklich neu ist. Ich wette, Du bekommst naemlich nur einen Key per Mail zugeschickt. Wer will da schon wissen, ob der schon mal benutzt wurde (ach ja, die Microsoft-Hotline weiss das, und gibt solche Infos auch bereitwillig raus), und ob er mehrfach verkauft wird.

2. Fragen: 1. : Bei mir wurde meine Word-Datei als .docx Datei gespeichert. Kann man es also in diesem Fall ohne die Datei irgendwie anders abzuspeichern oder zu bearbeiten, auf Word 2010 öffnen? und 2.: Ja es war ein Lizenzschlüssel vorhanden. Was wäre denn so schlimm dran, dass es (wahrscheinlich) eine gebrauchte Version ist?

0
@samuel0123f8

1. Ja, das geht, das Dateiformat ist identisch.

2. Wenn der Verkaeufer sagt, dass die Version nicht gebraucht ist, ist das denke ich schon ein Problem, wenn es dann doch gebraucht ist. Wie vertrauenswuerdig ist denn so ein Verkaeufer. Und wenn er schon luegt, woher will man dann wissen, ob er nicht auch geklaute Keys verkauft, oder die Keys mehrfach verkauft... Es gibt genug Berichte, dass M$ die Keys dann spaeter sperrt.

0

Was möchtest Du wissen?