Kann man an einem Kater sterben?

24 Antworten

"Kater" ist die Sammelbezeichnung für eine ganze Menge Dinge, an denen man tatsächlich sterben kann:

  • Alkoholvergiftung

  • Flüssigkeitsverlust (für den Abbau von Alkohol wird viel Flüssigkeit benötigt, dazu übergibst Du Dich noch)

Das sind die wichtigsten. Du musst versuchen, den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Am besten mit lauwarmen leicht gesalzenem Wasser in kleinen aber stetigen Schlucken.

.

Mach das Zimmerfenster auf, damit Du Sauerstoff bekommst und leg Dich ins Bett.

.

Ach ja: Mein Lektüretipp für die kommenden Tage: Simon Borowiak, "Alk. Ein fast medizinisches Sachbuch"

Flüssig zu lesen und wird Dich zum Nachdenken anregen. :-)

.

Gute Besserung. :-)

hört sich gut an: DH!

0

danke. kann nicht aufstehen um das fenster aufzumachen, sonst muss ich k...

0
@Alex247

Wenn Du denkst, dass noch Alkohol im Magen sein könnte, dann ruhig raus damit. Wenn nur noch Galle kommt, dann wirklich lieber Wasser.

:-)

0

Ok, danke für den Tipp:-)

0

Man kann an seinem Erbrochenen ersticken. Und man kann aufgrund des Katers sein Gleichgewicht verlieren und von einer Klippe stürzen. Obendrein besteht die Möglichkeit, dass man aufgrund der Kopfschmerzen nicht in der Lage ist, die Fernbedienung zu finden und somit an einer Überdosis Unterschichtenfernsehen zu sterben.

Aber die Regel: nein, eher nicht.

am kater nicht, aber an zuviel alk... viel wasser trinken gleich tmineralhaushalt aus... rollmops essen ( obwohl ich bei rollmps auch ohne kater k*tze)

ansonsten, wer s*ufen kann, kann auch aufstehen!

oder erst gar nicht soviel s*ufen! kann auch wahre wunder bewirken! schlaf einfach deinen rausch aus! nur weil du die syptome vom alk nicht mehr merkst ist der alkoholpegel noch lange nicht weg!!! naja ich wünsch dir auf jeden fall gute besserung!!! und einen sonst noch schönen start ins neue jahr!

DANKE, gleichfalls

0

Nee, sterben wirst'e nicht. Auch wenn du vielleicht das Gefühl hast. Und wenn du dann wieder fit bist, dann denkste an die "Geschichte" von Jürgen von der Lippe, und du sprichst die magischen drei Worte: "Nie-wieder-Alkohol!"

welche geschichte?

0

Defintiv Nein. Wenn dann eher im Moment des Trinkens an einer Alkoholvergiftung. Na ja, du könntest beim erbrechen auch erstiken oder hinfallen, aber eher Nein. Du wirst morgen wieder aufwachen ;-)

Was möchtest Du wissen?