Kann man am Verlust des einzig geliebten Menschen zerbrechen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann daran zerbrechen, doch die meisten Betroffenen finden zu sich selber zurück. Gerade zu Beginn der Geschehnisse kann man sich schlicht nicht vorstellen, dass man es jemals verwinden wird. Das tragische ist ja, dass der einzige Mensch, der einem am besten helfen könnte, einfach nicht mehr da ist. Das ist so gemein absurd, das kann man lange Zeit einfach nicht verkraften. Nicht umsonst spricht der Volksmund von einem Trauerjahr. Einmal wacht man am Morgen auf und man merkt, dass man sich zaghaft dem Leben wieder zuwendet.

nun ja es ist so.. bei einer trennung oder todesfall giebt es ja die 5 arten der verarbeitung die du grade durchgehst es ist schwer so etwas zu verarbeiten doch am ende wirst du wieder glücklich sein wenn du nur den willen hast luis30449 :) schaffst du schon

Ich weiss, dass sie nun dabei ist, all ihre lieben Vorfahren zu begegnen. Sie ist glücklich, ohne Sorgen und Schmerzen. Sie möchte dir sicher sagen, dass sie dich lieb hat und möchte, dass du aufschaust und das Beste aus deinem weiteren Leben machst. Du kannst auch andere Menschen kennen lernen, in deren Leben du dann ein großer Segen sein kannst.

Und denk daran: Das Leben ist nur eine Nadelspitze im Vergleich zur Ewigkeit.

IHR SEHT EUCH WIEDER!!!!!! <3 <3 <3

ich hab einmal eine alte frau im supermarkt getroffen. wir haben uns kurz unterhalten und dann hat sie mir erzählt, dass die erblindet ist als sie vom tödlichen autounfall ihrer schwester erfahren hat.

Man kann, aber das passiert meist älteren Menschen, du bist noch jung. Natürlich ist im Moment alles scheiße, aber es wird irgendwann wieder aufwärts gehen. Vielleicht ist es ja auch ein Anreiz mal dein Leben komplett umzukrempeln, vielleicht brauchst du jetzt einen Ortswechsel um das alles Verdauen zu können.

Was möchtest Du wissen?