Kann man alte Autoreifen auch kostenlos entsorgen?

14 Antworten

Ich komme aus dem Recyclinggeschäft. Normalerweise kostet das Entsorgen der Reifen, weil z.B. bei ca. 2.000 Reifen ein LKW vorbeifahren muß, die Reifen dann auf einen Sortierplatz fährt. Dorthin kommen dann die sortieren. Sie können ca. 33 % weiterverwenden, teils für Afrika, teils nach Polen. Dort werden die Reifen noch weiter abgefahren oder runderneuert. Der Rest muß wieder in einen LKW geladen und mehrere hundert km gefahren werden, teils in Zementwerke, die ganze Reifen in ihren Ofen schleudern, teils in Granulathersteller. Das ganze ist ein großer hauptsächlich logistischer Aufwand, der mit hohen Kosten verbunden ist. Deshalb kostet die Rücknahme von Reifen meistens. Vielleicht ist das Profil noch überzeugend, der Reifen noch nicht älter als ein paar Jahre und er hat die richtige Größe, dann kann man verkaufen. Siehe auch www.gummientsorgung.de

Also an sich nicht.

Wenn sie allerdings noch nicht so "alt" sind, dass das Gewebe rausschaut, werden sie in manchen Werkstätten ganz gern auch für den Afrika-Export abgeholt.

Ggfs. in kleineren Werkstätten nachfragen, wann solche "Abholungen" der schwarzen Jungs stattfinden...

Einfach mal bei den Landwirten nachfragen. Die brauchen doch meistens welche. Oder bei kleineren Werkstätten.

Zur Zeit wird Mais zur Silage eingepresst , die Abdeckfolie wird gern mit Altreifen fixiert .

0

Frag mal im Wertstoffhof. In München z.B. kannst Du alles kostenfrei abgeben.

Also "Gute Fahrt nach München"

0

Ich würde versuchen, sie beim Autohändler in Zahlung zu geben.

Was möchtest Du wissen?