Kann man alte Autoreifen auch kostenlos entsorgen?

6 Antworten

Hallo Eisbaer2010, ich kann dir da einen Tip geben. Schau doch mal auf www.gratis-reifenentsorgung.de nach. Die konzentrieren sich wohl auf den mittleren Raum Deutschland, holen aber kostenlos ab und nehmen nichts für die Entsorgung. Vielleicht hilft es dir ja. LG Chris

Ich komme aus dem Recyclinggeschäft. Normalerweise kostet das Entsorgen der Reifen, weil z.B. bei ca. 2.000 Reifen ein LKW vorbeifahren muß, die Reifen dann auf einen Sortierplatz fährt. Dorthin kommen dann die sortieren. Sie können ca. 33 % weiterverwenden, teils für Afrika, teils nach Polen. Dort werden die Reifen noch weiter abgefahren oder runderneuert. Der Rest muß wieder in einen LKW geladen und mehrere hundert km gefahren werden, teils in Zementwerke, die ganze Reifen in ihren Ofen schleudern, teils in Granulathersteller. Das ganze ist ein großer hauptsächlich logistischer Aufwand, der mit hohen Kosten verbunden ist. Deshalb kostet die Rücknahme von Reifen meistens. Vielleicht ist das Profil noch überzeugend, der Reifen noch nicht älter als ein paar Jahre und er hat die richtige Größe, dann kann man verkaufen. Siehe auch www.gummientsorgung.de

Hy, ich nehm gern all eure alten autoreifen :)

bin aus niederösterreich und möchte die reifen sozusagen wiederverwerten und sprünge daraus machen. PS meets PS quasi. Danke!

Hey! suchst du noch alte autoreifen? wäre aus niederösterreich..

0

Wo alte Fotoalben entsorgen?

hallo wo kann man alte Fotoalben entsorgen??? Im Restmüll oder Altpapier?? Danke und liebe Grüsse

...zur Frage

Alte Kleider entsorgen

Wo kann ich alte Kleider entsorgen? Oder generell alte Klamotten entsorgen? Ich habe soviel Klamotten zu Hause rumfliegen...möchte sie entsorgen oder meint ihr verkaufen irgendwo? Danke :)

...zur Frage

Alte Autoreifen verbrennen im Hof?

...zur Frage

Der 'Deutsche Michel' der Neuzeit, was ist typisch für ihn?

Hallo :-) wie würdet Ihr den typischen 'Deutschen Michel' so beschreiben? Also sprich; Charaktereigenschaften wie z.B.

-Naiv und gutgläubig in bestimmten Situationen, wenig hinterfragend, man kann ihm gut was vorgaukeln z.B. die Medien, (BILD Zeitung u.a.), -

-sparsam, 'Nach mir die Sinnflut-Mentaltität (solange er sein Gehalt hat mit dem er seine Miete und Bausparvertrag bezahlen kann, dazu Fußball und Bier und die Welt ist in Ordnung.

-versucht andere Länder schlecht zu reden zB. Lästert über die USA und schreibt Hetzkommentare auf FB (US-Erfindung) von seinem Iphone (US-Erfindung) ;) (obwohl diese Länder nie besucht), dann aber zeitgleich extrem verständnisvoll für andere Kulturen und versucht diese zu schützen wenn diese aufgrund von Geschehnissen und die Kritik geraten

-hat Angst in körperliche Auseinandersetzungen zu geraten (hier ist der Mann gemeint) 

- Lästert oft 

- unfreundlich 

- ernst, geizig, 

- Auto (oft Kombi), 

- Bratwurst 

-Verschwörungstherorie-Befürworter 

-zeigt nie Flagge, außer bei WM/EM 

-hat Angst als 'Rassist' verstanden zu werden 

-Mitläufer 

-belügt sich selbst oft z.B versucht sich unbequeme Situationen gut zu reden (z.B übergewichtig - fühle mich so wohl)

Das fällt mir jetzt spontan ein, will damit niemanden zu nahe treten, und ist auch nicht für die Allgemeinheit gemeint.

Was meint ihr, was davon ist Typisch Deutsch und was vllt. doch einfach nur eine allgemeine menschliche Charaktereigenschaft?

Welche Attribute würdet ihr noch für den 'typischen Deutschen Michel der Neuzeit' hinzufügen?

...zur Frage

Feinstaub nur eine Ausrede um Elektroautos zu fördern?

Die Frage ist sehr laienhaft, ich weiß. Aber nach der Durchsicht einer kürzlich gestellten Frage zu Diesel und Feinstaub kam für mich die Frage auf, ob die Politik, die ja in Deutschland eindeutig stark um die Auto-Lobby bemüht ist, vielleicht auf einem Umweg versucht, Einfluss auf die Hersteller zu nehmen.

Nämlich durch die (wahrscheinlich) willkürlich festgesetzte Höhe der Feinstaubbelastung.

In den Kommentaren waren mehrere Stimmen, die vermuteten, dass es bald auch Verbote für Benziner geben könnte. Und das ist anscheinend auch denkbar.

Kann es nicht sein, dass man dadurch den Druck auf den Käufer verstärkt, sich zu überlegen, doch ein Elektroauto zu kaufen? Und so einen Umweg über den Verbraucher nehme, die Hersteller unter Druck zu setzen? Denn die aktuellen E-Autos aus deutscher Produktion sind ja international nicht wettbewerbsfähig. Allein schon durch den Preis.

Zudem das Ladestationen-Netz immer noch als katastrophal in Deutschland zu bezeichnen ist.

Es soll keine Frage nach einer Verschwörungstheorie sein, aber könnte da nicht ein Körnchen Wahrheit drin stecken?

...zur Frage

Alte Farbe im Wald entsorgen. Ist es erlaubt?

darf man alte farben im wald entsorgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?