Kann man als Elektroingenieur reich werden? ?

10 Antworten

6000 € NETTO im Monat verdient man als "normaler" Elektroingenieur nicht.

Gehe mal von 5000 € Brutto aus, das sind dann 3500 € Netto. 1500 € brauchst du zum Leben, bleiben also 2000 € zum Sparen. Das wären also 1000 Monate bis zum Ferrari. Also knapp 100 Jahre.

Gut, als sehr guter Ingenieur in der Forschung vielleicht, kann auch das Doppelte rauskommen. Also nur rund 40 Jahre sparen.

Wie kommst du auf das Netto?

5000 Brutto sind bei STK 1 eher 2800

bei STK 3 eher 3300

erst STK 3 und PKV bringen einen auf bzw über die 3500


Nettowerte sind unglaublich abhängig ...


1
@dieLuka

Danke, das war nur ne Schätzung von mir. Hätte jetzt nicht gedacht, dass bei 5000 € Brutto und STK1 "nur" 2800 € Netto rauskommen.

0

Das ist vermutlich das Jahres Brutto. Was da als Monatsnetto raus kommt verrät nen Brutto/Netto Rechner.

Zudem kannst du nicht erwarten mit dem Gehalt einzusteigen. Einstigsgehälter auch in dem Bereich liegen eher bei 38 000 - 50 000. 70 000 also ggf nach 5-10 Jahren.

Ja, für einen GF-User reichen die jedenfalls, denn 70.000 € sind fast soviel wie 2 Mio. €. Die Differenz ist unerheblich. 

Und Ferraris kann man tatsächlich auch gebraucht kaufen, abgesehen davon, dass die Qualität dieser Autos grundsätzlich noch verbesserungswürdig ist. 

Was möchtest Du wissen?