Kann man Pferde und Kühe zusm. halten?

8 Antworten

Also auf meine reiterhof wo ich zur Zeit reite gibt es mehrere koppeln auf manchen stehen Kühe und auf anderen Pferde.Und wir reiten oft an Kühen vorbei eigentlich gab es noch nie ein Problem. Aber pferde und Kühe auf einer Koppel wird eher schwierig.Aber wenn du Kühe und Pferde halten möchtest dann am besten auf einzelnen Koppeln.

Nein, und nein.

Erstens kann man das nicht, weil Pferde und Kühe völlig unterschiedliche Tierarten sind, sich nicht verständigen können, und nicht die selben arteigenen Verhaltensweisen haben (Pferde sind Fluchttiere und Steppentiere, Rinder bewohnen Waldränder und haben Hörner zur Verteidigung)

Und zeitens brauchen Pferde und Kühe unterschiedliches Futter. Pferde bekommen auf einer Rinderweide / Kuhweide schnell Hufrehe und andere Krankheiten, weil die Gräser zu eiweißreich sind, und Kühe sind auf einer Pferdeweide unterversorgt.

 

Wenn aber ein Pferd mit anderen Pferden und Kühe mit anderen Kühen alle zsm auf einer Weide stehen, geht das! Mein Pferd steht auch mit Kühen zsm.

0

Vielleicht könnten sie zusammen leben, aber artgerecht wäre das nicht. Sie können nicht miteinander kommunizieren und eine Kuh oder ein Schaf wären niemals ein Ersatz für einen Artgenossen. Meine Pferde "leben" auch mit 3 Schafen zusammen, allerdings sind sie selbst auf einer Koppel immer getrennt voneinander. Die Schafe suchen sich immer ein Eckchen weit weg von den Pferden und die Pferde interessieren sich nicht für die Schafe. Die Verletzungsgefahr ist auch nicht außer Acht zu lassen. Die Hörner der Kuh können böse Wunden hinterlassen. Es soll jedoch gut sein, Rinder nachweiden zu lassen. Sie fressen die Geilstellen der Pferdekoppel sauber und somit wird der erneute Parasitenbefall minimiert und die Kühe erkranken daran nicht.

Jain. Wie unten schon gesagt sind Pferde und Kühe völlig unterschiedliche Tiere, können sich somit also nicht Artgemäß verständigen. 1 Pferd und einige Kühe oder andersrum wäre reine Tierquälerei, sowohl Pferde als auch Kühe sind Herdentiere und brauchen ihre eigenen Artgenossen.

Rein prinzipiell würde das aber dennoch funktionieren, allerdings nicht überall. Im obersten Norden Deutschlands wo es Hektarweite Wiesen gibt ist es üblich dass Pferde und Kühe, Schafe, Gänse usw. zusammen auf einer Koppel gehalten werden. Koppel heißt dort aber, dass die Wiese nicht mit ihrgendwelchen Futterpflanzen bepflanzt ist und so groß ist dass man von einem zum anderen Zaun nicht sehen kann. Außerdem ist dies eine reine gemeinsame Koppelhaltung, dh. in Stallungen werden die Tiere nach Art getrennt. Ich denke das funktioniert auch nur im Norden Deutschlands weil man fast nirgendwo soviel Weideland hat wie dort. Und wenn das groß genug ist, empfinde ich es als vollkommenen Schwachsinn dass man Tiere unterschiedlicher Art nicht gemeinsam halten kann. Ich meine, mein Hund schmust auch mit meiner Katze und die Katze einer Freundin mit deren Mäusen. Wenn man in die Wildniss geht; ihr habt sicher alle schonmal im Fernsehen einen Ausschnitt einer afrikanischen Wasserstelle gesehen, dort kommen alle möglichen Wildtiere von Giraffe, Zebras, Elefanten etc zusammen und verbringen einige Zeit miteinander und riesige Probleme wird das auch nicht machen (sonst würden sich nicht alle Tiere gleichzeitig um die Wasserstelle versammeln.) Ist ein simples Beispiel.

man sollte eh nie nur ein pferd oder nur eine kuh halten, das sind beides herdentiere! vom futter her brauchen sie auch unterschiedliche sachen! und das risiko ist auch zu gross das das pferd verletzt werden würde!

Was möchtest Du wissen?