kann man Orangen noch essen, wenn auf der Oberfläche Schimmel ist

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

nein die kann man nicht mehr essen 88%
ja die kann man noch essen 11%

4 Antworten

ja die kann man noch essen

ich denke, ich würde sie wegschmeißen. allerdings glaube ich nicht, dass sich die sporen durch die schale der orange so schnell durchkämpfen können, das würde man sehen denke ich. und man schält die orange schließlich vor dem essen ab.

nein die kann man nicht mehr essen

Das Mycel bleibt nicht an der Oberfläche.

nein die kann man nicht mehr essen

Die Schimmelpilzsporen können bereits in der ganzen Frucht sein.

kann man körnigen frischkässe essen der abgelaufen ist`?

kann man einen von schimmel befallenen körnigen frischkäse noch bishen unten essen oder sollte man ihn wegwerfen?.

haltbarkeitsdatum is noch bis heute und die oberfläche is mit schimmel befallen aber unten sieht er noch gut aus?

kann man den unten noch essen?

...zur Frage

Wallnüsse, abgelaufen/gesundheitschädtlich?

Hallo, Ich hatte vor zwei Tagen das Problem, dass es mir innerhalb kürzester Zeit... mittags ab ca. 13.00 Uhr, nicht gut ging, ich hatte leichten Durchfall, eine Blähbauch, den ich versuchte mit Lefax in den Griff zu bekommen. Dann wurde mir auch noch übel und ich nahm Iberogast. Ich hatte sehr starke Bauchkrämpfe, so dass ich kaum sprechen konnte, da ich dachte, ich müsste mich gleich übergeben. Und jeder weiß, wenn man bei einer Magen-Darm-Grippe anfängt zu brechen, hört das nicht mehr auf (ist bei mir jedenfalls so). Deshalb habe ich versucht, so lange wie es ging, es nicht.... nach oben heraus zu lassen. Doch dann so gegen 18 Uhr, nachdem der Bauch ein Schwangerschaftsbauch wurde und der Druck im Oberbauch unerträglich war... hat sich das ganze, was es auch war, den Weg nach oben gesucht. Ich konnte nichts mehr aufhalten. Danach hatte ich mich wie befreit gefühlt, keine Magenkrämpfe, keine Übelkeit... Durchfall.. bissl. ABER dann kam Fieber hinzu,, Schüttelfrost.... und Müdigkeit ohne Ende. Also, geschlafen... geschlafen. Am nächsten Tag Mittags um 15 Uhr war alles vorbei und ich konnte Bäume ausreißen.. Habe alles Essen und trinken können. Also Magen-Darm-Grippe war das ja wohl nicht. Heute waren wir beim Arzt, aber wg. meinem Mann und nicht wg, mir, aber ich sprach dies auch kurz bei der Ärztin an. Sie meinte, es würde auf etwas falsches gegessen zurückzuführen sein.. Ich meinte, ich hätte doch morgens nur ein halbes Brot mit Wurst gegessen und fragte, ob es auch vom Vortag hätte sein können. Sie bejahte es. Am Vortag Abends hatte ich noch ein paar Beutel Walnüsse, die ich eigentlich zum Backen hatte, die abgelaufen waren. Ich wollte sie dann so essen Ich aß 2 STÜCK die extrem ekelig schmeckten. Ich denke, dass kann die Ursache gewesen sein. Und warum ich hier schreibe ist einfach... jeder sagt, es ist immer nur ein mind. Haltbarkeitsdatum... und auch bei gutefrage.net. schreiben viele bei Nüsse.. probiere es, wird schon nix passieren. Ich habe auch gehört, dass bei Walnüssen, die abgelaufen sind, sich Gifte bilden würden.. ob es stimmt,, weiß ich nicht. Ist auch klar, der eine kann es verkraften, der andere nicht. Ich gehöre leider zu der 2. Kategorie. Normalerweise bin ich sehr resistent was Bakterien betrifft. Zur Zeit habe ich hier im Haus Bazillen ohne Ende. Mann, Sohn+Freundin haben fast 40 Fieber, ich bin die Krankenschwester und helfe. Aber so zwei kleine blöde Walnüsse ziehen mich aus dem Verkehr??? (Gott sei Dank keine 24 Std. lang) Dann bin ich halt auf diese Weise angreifbar... Mich würde es nur interessieren, ob jemand auch schon Erfahrung damit gemach hat. Die Wallnüsse waren ca.. 2 Mon. abgelaufen, schmeckten bitter bis hin (bei der 2.) zu ekelig. Ich habe nun leider die Erfahrung gemacht..... abgelaufen IST abgelaufen... und so Aussagen, wenn der Deckel vom Joghurt sich hebt, oder ob beim Quark öffnen sich Schimmel bildet, Nicht essen... alles andere geht ??? Wohl nicht!

...zur Frage

Wer kennt eine "Kauschere" - Gibt es das noch unter einem anderen Namen - Wo bekommt man sowas?

Habe von einer Bekannten erfahren, dass es früher Scheren namens "Kauschere" gab. Die hätten vorne viele Messer gehabt und damit könnte man zum Beispiel Fleisch mit einem Schnitt sehr klein schneiden. Das wäre dann beinahe wie pürieren. Aber unter dem Begriff "Kauschere" finde ich nichts. Vllt ist das nur umgangssprachlich... weiß jemand mehr?

...zur Frage

Schwarzen Schimmel an Möhren einfach wegschneiden?

Oder die ganze Tüte wegschmeißen?

...zur Frage

RICHTIG verschimmeltes Brot gegessen!

ICh habe mir gerade diese Vollkorntoastbrötchen gemacht, hab aber nicht drauf geachtet, obs verschimmelt ist. dann wollte ich mir noch eins reinwerfen, dreh es um und die ganze Seite war voll mit pelzigem, grünweißem Schimmel!! Ich hab beim Essen gar nicht drauf geachtet.. es kommt aus der gleichen Packung! Es war so extrem viel schimmel.. kann ich meinen Magen/Mund irgendwie "ausspülen"? Ich hoffe, dass man sich dadurch keine Lebensmittelvergiftung holt..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?